Schafft es der Westen, die russischen Energielieferungen zu kompensieren?

Die neue Podcast-Folge „Mikro trifft Makro“

Neben dem Krieg in der Ukraine stehen vor allem die Energielieferungen und ein möglicher Lieferstopp derzeit im Fokus der Berichterstattung und der Märkte. Die Einstellung von Öl- und Gaslieferungen aus Russland würde vermutlich direkt in eine Rezession führen, weshalb der Wirtschaftsminister nach Alternativen sucht. Positiv überrascht dürften viele Rentner gewesen sein ob der hohen Anpassung der Renten im Jahr 2022.

Dr. Ulrich Kater mit Kopfhörern und Mikro

Über „Mikro trifft Makro“

Ob Corona, US-Wahl oder Brexit: Im Podcast "Mikro trifft Makro – Das Finanzmarktgespräch" sprechen Deka-Chefvolkswirt Dr. Ulrich Kater und Moderator Dirk Huesmann über alles, was die Welt und die Börsen aktuell bewegt. Dabei gehen sie auf tagesaktuelle Ereignisse aus den Medien ein, beleuchten aber auch die Hintergründe des Marktgeschehens. Grundlegende Marktmechanismen und -zusammenhänge werden immer wieder ein Thema sein.

Die Ängste um die Energieversorgung

Durch den Angriff Russlands auf die Ukraine haben sich nicht nur menschliche Herausforderungen und Tragödien abgespielt, sondern auch zahlreiche wirtschaftliche Fragestellungen ergeben. Welche Alternativen gibt es zur Lieferung der Enerige aus Russland? Wie sehr würde ein Verzicht die Wirtschaft belasten? Hier sprechen wir darüber.


(Stand: 01.04.2022)


Mit mehr Abstand als gewohnt. Aber genauso nah. Erreichen Sie jetzt Ihre Sparkasse vor Ort.