Up to date

Unsere meistgelesenen Inhalte:

Weitere aktuelle Themen:

Trotz Bargeldlos-Trend: Euroländer setzen auf Münzgeld

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Euroländern für 2021 die Prägung neuer Münzen in Höhe von insgesamt gut 1,98 Milliarden Euro genehmigt. In dieser Summe enthalten sind über 499 Millionen Euro für die Ausgabe von Sammlermünzen.
Alle Infos zu den Münzen

5 Tipps für den Urlaub 2021

Viele Reiselustige juckt das Fernweh. Die Impfungen gegen das Coronavirus haben begonnen und stärken nicht nur die Hoffnung auf Gesundheit und Normalität, sondern auch auf einen schönen Urlaub im Verlauf des Jahres 2021. Zu Recht. Dabei sollten Sie jedoch einige Dinge beachten.
Fünf Tipps im Überblick

Kinderbetreuung im Lockdown: Regelungen für Sonderurlaub

In den Kitas gibt es weiter nur eine Notbetreuung, die Schulen bleiben bis mindestens Ende Januar für den Präsenzunterricht geschlossen. Wann Eltern einen Anspruch auf Sonderurlaub haben und was sie dabei beachten sollten.
Wichtige Fragen und Antworten

Die neue Podcast-Folge „Mikro trifft Makro“: Der Van Gogh der Währungswelt

Themen in dieser Folge: Wie stark wird die Wirtschaft durch die drohende Verlängerung des Dezember Lockdowns getroffen? Wie ist der aktuelle Stand beim Brexit? Und welche Rolle werden digitale Währungen wie Bitcoin oder Diem in der Zukunft spielen?
Jetzt reinhören

Lockdown wird verlängert und verschärft

Bund und Länder haben den geltenden Lockdown bis Ende Januar verlängert und teilweise verschärft. Schulen und Kitas bleiben weitestgehend zu. Private Kontakte sollen auf den eigenen Hausstand und eine weitere Person beschränkt werden.
Die Maßnahmen im Überblick

Zusätzliche Tage Kinderkrankengeld

Mit der Verschärfung des Lockdown hat die Bundesregierung beschlossen: Jedes Elternteil kann im Jahr 2021 für zehn zusätzliche Tage Kinderkrankengeld bekommen. Das soll auch gelten, wenn Kinder zu Hause betreut werden müssen, weil Kitas oder Schulen geschlossen sind.
Diese Ansprüche haben Eltern

Brexit-Deal: „Chaos bleibt uns erspart“

Im Januar verlassen die Briten auf einem einigermaßen geregelten Weg die Zollunion. Großbritannien und die EU haben sich auf einen Brexit-Deal geeinigt, der "No Deal" wurde verhindert. Droht jetzt das geregelte Chaos? Womit müssen deutsche Verbraucher rechnen? Wie groß fällt der Schaden für die deutsche Wirtschaft aus?
Zu den Antworten

Die neue Podcast-Folge „Mikro trifft Makro“: Der große Ausblick auf 2021

Themen in dieser Folge: Blick nach vorne statt Jahresrückblick. Wie wird sich die geänderte Politik des US-Präsidenten auf die internationalen Beziehungen auswirken? Wie werden sich die wirtschaftlichen Aussichten entwickeln?
Jetzt reinhören

Geschenke-Umtausch im Lockdown: Das sollten Sie beachten

Der harte Corona-Lockdown erschwert nicht nur den Kauf der Weihnachtsgeschenke. Er verkompliziert auch den Umtausch nach Heiligabend. Wann, wie und vor allem ob Sie Weihnachtsgeschenke überhaupt umtauschen können, erfahren Sie hier.
Regeln bei der Rückgabe

Was wird teurer, was wird günstiger? Das ändert sich 2021 für Ihre Finanzen

Im Jahr 2021 treten zahlreiche neue Regelungen und Gesetze in Kraft, die sich auf den Geldbeutel auswirken. Während der Soli für die meisten wegfällt, müssen Sie mit Mehrkosten bei KfZ-Steuer oder Rundfunkbeitrag rechnen.
Die Neuigkeiten im Überblick