Frau, die an einem Tisch in einem Design-Büro sitzt und in die Kamera lächelt.

Sparen

  • Individuelle Beratung und flexible Geldanlagen

  • Attraktive Konditionen 

  • Nachhaltige und sichere Vermögensbildung

Rücklagen schaffen und Vermögen bilden

Möglichkeiten zum Sparen in Zeiten von Zinswende, Inflation und schwieriger Weltlage

In Deutschland steht Sparen traditionell hoch im Kurs – und seit der Corona-Pandemie sogar noch mehr. Laut dem Vermögensbarometer, einer jährlichen repräsentativen Umfrage der Sparkassen, sparten 2021 mit 53 Prozent mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland einen Teil ihres frei verfügbaren Geldes mit einem festen oder variablen Betrag pro Monat. Der Studie zufolge ist Sparen vor allem für die jüngere Generation wichtiger geworden.

In Zeiten von Zinswende, Inflation und schwieriger Weltlage ist der Wunsch nach einer sicheren Geldanlage und finanzieller Absicherung besonders groß. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkassen finden die passende Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Diese Vorteile bieten Ihnen Geldanlagen der Sparkasse

Sie wollen gewinnbringend sparen?

Lassen Sie sich von unseren Expertinnen und Experten beraten. Erreichen Sie hier Ihre Sparkasse vor Ort.
Zu meiner Sparkasse

Produkte, die Sie interessieren könnten

Foto eines lächelnden Mannes, der mit dem Finger auf einen aufgeklappten Laptop in einem Büro zeigt.

Wenn Sie Ihr Geld für eine bestimmte Zeit gewinnbringend anlegen möchten, ist ein Festgeldkonto eine gute Wahl. Denn Sie sichern sich damit feste Zinsen für die gesamte Laufzeit.

  • Sehr sichere Geldanlage

  • Frei wählbare Laufzeiten

  • Vom Zinseszinseffekt profitieren

Frau, die an einer Werkbank in einer Werkstatt steht. Sie hat die Hände aufgestützt und guckt in die Kamera.

Sie möchten Ihr Geld sicher anlegen und schnell darauf zugreifen können? Dann ist ein Tagesgeldkonto eine gute Wahl. Hier können Sie Ihr Geld ungebunden von Kündigungsfristen anlegen.

  • Sichere Geldanlage

  • Bequem online führen

  • Guthaben jederzeit verfügbar

Schwangere Frau, die zu Hause eine Münze in ein Sparschwein steckt.

Egal, ob Sie auf ein konkretes Ziel wie den nächsten Urlaub sparen oder etwas von Ihrem Geld für unerwartete Ausgaben beiseitelegen wollen: Das Sparbuch ist eine der einfachsten und sichersten Möglichkeiten zu sparen.

  • Flexibel einzahlen

  • Hohe Sicherheit

  • Keine Gebühren

Nachdenkliche junge Frau, die mit einem Buch an einem Fenster in einer Universitätscafeteria sitzt.

Eine fundierte Ausbildung ist für eine gute berufliche Zukunft wichtiger denn je. Aber es gibt sie kaum noch zum Nulltarif. Mit Bildungssparen bauen Sie das nötige Kapital Schritt für Schritt auf.

  • Top-Weichenstellung für die Zukunft

  • Spartempo selbst bestimmen

  • Bildungsprämie bekommen

Ein mittelalter Mann und eine mittelalte Frau schwingen einen kleinen Jungen an den Händen in einem Park. Alle drei lächeln.

Beim Prämiensparen fällt, je länger Sie regelmäßig sparen, die Prämie höher aus und Sie erhalten zusätzlich noch Zinsen. Darüber hinaus bleiben Sie flexibel und kommen immer an Ihr Geld ran.

  • Zinsen plus Prämien auf Sparbeiträge

  • Schon mit kleinen Beträgen möglich

  • Flexible Sparrate, flexible Laufzeit

Ein Buendel 5-Euroscheine mit einer klammer befestigt liegt auf einer Kante.

Die Wohnung soll neu eingerichtet, das Studium der Kinder oder der Famillienurlaub finanziert werden. Gründe, um Geld zu sparen, gibt es viele. Mit einem Ratensparvertrag können Sie einfach und ganz ohne Risiko Geld zur Seite legen.

  • Sichere Geldanlage

  • Spartempo selbst bestimmen

  • Freie Vertragslaufzeit

Porträt eines jungen Mannes und einer jungen Frau, die in die Kamera lächeln und zusammen auf einem Bett sitzen. Sie hat die Arme auf seine Schultern gelehnt.

Beim PS-Sparen gehen Sie niemals leer aus. Der größte Teil Ihres eingezahlten Geldes kommt auf Ihr Sparkonto. Ein kleinerer Teil in die PS-Lotterie. Jetzt brauchen Sie nur noch etwas Glück, um zu gewinnen.

  • Regelmäßiges Sparen

  • Tolle Gewinnchancen auf attraktive Preise

  • Gutes tun mit jedem Los

Eine junge Frau, die einige Kleider und ein Baby in ein Badezimmer trägt. Sie trägt einen Bademantel und lächelt mit geöffnetem Mund.

Egal, ob nächster Urlaub oder neues Auto, nicht immer ist sofort genug Geld da, um kleine und große Herzenswünsche zu erfüllen. Mit einem Sparplan kommen Sie Schritt für Schritt Ihrem Ziel näher.

  • Sichere Geldanlage

  • Spartempo selbst bestimmen

  • Flexible Laufzeiten

Junge Frau küsst eine ältere Frau auf die Wange und legt den Arm und sie, während sie in einem grünen Hinterhof steht.

Mit der Anlage in einen Sparbrief bekommen Sie einen großen Entscheidungsspielraum bei der Wahl von Laufzeit und Anlagesumme. Der Sparbrief bietet Ihnen eine gute Verzinsung mit hoher Sicherheit bei mittel- und langfristigen Anlagen.

  • Sichere Geldanlage

  • Wunsch-Laufzeit

  • Gut geeignet als Geschenk für Ihre Kinder oder Enkel

Sparen im Alltag: Zehn Tipps für mehr Geld am Monatsende

  1. Haushaltsbuch führen

    Dokumentieren Sie Ihre täglichen Ausgaben. So können Sie schnell Einsparpotenziale ausmachen und behalten gleichzeitig Ihre Ausgaben im Blick.

  2. Verträge auf den Prüfstand stellen

    Jeden Monat sorgen Handy, Versicherungen, Abos und Mitgliedschaften für Abbuchungen auf Ihrem Konto. Prüfen Sie, ob es günstigere Tarife gibt, in die Sie wechseln können, oder ob Sie bestimmte Verträge nicht mehr benötigen.

  3. Strom sparen

    Löschen Sie das Licht in Räumen, in denen Sie sich nicht aufhalten, erhitzen Sie Wasser mit dem Wasserkocher statt im Kochtopf und steigen Sie um auf LED-Beleuchtung sowie energieeffizientere Geräte – all das hilft dabei, Strom zu sparen.

  4. Heizkosten verringern

    Prüfen Sie, in welchen Räumen nicht permanent geheizt werden muss und reduzieren Sie die Zimmertemperatur. Jedes Grad weniger sorgt für eine Energieeinsparung von rund sechs Prozent.

  5. Rücklagen einplanen

    Um Sparziele zu erreichen, müssen Sie Geld zur Seite legen. Auch kleine, aber regelmäßige Beträge bringen Sie dabei voran.

  6. Mobilität

    Steigen Sie für kurze Wege um aufs Fahrrad und nutzen Sie soweit möglich öffentliche Verkehrsmittel.

  7. Sparen beim Einkaufen

    Klingt simpel, kann aber beim Sparen helfen: Machen Sie sich eine Einkaufsliste und packen Sie nur das in den Einkaufswagen, was Sie wirklich benötigen. Wählen Sie saisonale Produkte aus und gehen Sie nicht hungrig in den Supermarkt.

  8. Angebote vergleichen

    Sie wollen einen neuen Fernseher, ein neues Rad oder brauchen neue Kleider für die Kinder? Nehmen Sie sich die Zeit und vergleichen Sie die Preise im Internet. Wenn der Einkauf nicht drängt, warten Sie auf Rabattaktionen, saisonale Angebote oder Schlussverkäufe.

  9. Teilen statt kaufen

    Es gibt Gelegenheiten, da braucht man einen Schlagbohrer, einen Betonmischer oder einen Hochdruckreiniger. Kaufen muss man diese Geräte dennoch nicht. Nutzen Sie Nachbarschaftsbörsen, Mietangebote oder fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis, ob Ihnen vorübergehend jemand aushelfen kann. Auch eine Möglichkeit: gebrauchte Kleidung oder Gegenstände auf Flohmärkten, in Internet-Portalen oder Second-Hand-Läden kaufen.

  10. Förderungen und Rabatte nutzen

    Stipendien, staatliche Förderungen oder Familienrabatte gibt es so einige. Zum Beispiel für Bildungsprogramme, Vermögenswirksame Leistungen, Schulprojekte oder Einrichtungen wie Zoos und Museen aber auch für Umrüstung auf Erneuerbare Energien oder sparsamere Geräte.

Sparen mit den Sparkassen

Die einen sparen, um sich Träume zu erfüllen, die anderen, um für die Zukunft vorzusorgen. Die meisten Menschen in Deutschland setzen dabei noch immer auf das klassische Sparbuch. Doch aufgrund der niedrigen Zinsen und der hohen Inflation werfen diese allerdings keine Gewinne ab. Die Sparkassen bieten ein breites Spektrum an flexiblen und langfristigen Sparprodukten – egal, ob Sie einmalig Geld anlegen wollen oder mit einem Sparplan langfristig Rücklagen bilden möchten. Informieren Sie sich zum Beispiel über PS-Sparen, VL-Sparen oder ETF-Sparpläne.

Fördermittel nutzen

Ein Mann, der auf einem großen Teppich kniet, trägt ein kleines Mädchen auf dem Rücken. Eine Frau sitzt in dem großen hellen Altbauzimmer auf einem Sofa daneben.

Bausparen wird belohnt. Mit der Wohnungsbauprämie, kommen Sie Ihrem Eigenheim ein ganzes Stück näher. Der Staat fördert damit Bausparerinnen und -sparer.

  • Regelmäßig sparen

  • Förderung erhalten

  • Wohntraum realisieren

Ein Porträt einer Frau, die in einem Büro an eine Wand gelehnt steht und ein Tablet in den Händen hält. Sie lächelt in die Kamera.

Sie planen den Erwerb einer Immobilie? Oder Sie möchten fürs Alter vorsorgen und Ihre Rente aufbessern? VL-Sparen ist ein wichtiger Baustein innerhalb der Vermögensbildung.

  • Extrageld vom Arbeitgeber

  • Staatliche Zuschüsse

  • Investieren je nach Sparziel

Machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Wir helfen Ihnen bei allen wichtigen Finanzfragen persönlich weiter. Erreichen Sie hier Ihre Sparkasse vor Ort.
Zu meiner Sparkasse

Häufige Fragen zu Thema Sparen

1

Wie kann ich Geld ansparen?

Ob zu Hause in der Spardose oder auf einem Konto bei einer Sparkasse oder Bank: Es gibt viele Möglichkeiten Geld zu sparen. Gerade in Zeiten steigender Inflation ist es wichtig, eine gute Geldanlage zu finden und nach realen Renditechancen Ausschau zu halten. Damit Sie das Beste aus Ihrem Geld herausholen, helfen Ihnen die Beraterinnen und Berater der Sparkassen bei der Wahl der passenden Anlage.

2021 haben dem Vermögensbarometer der Sparkassen zufolge 53 Prozent der Menschen in Deutschland einen Teil ihres frei verfügbaren Geldes mit einem festen oder variablen Betrag pro Monat gespart. Laut Statista lag die Sparquote bei 15 Prozent beziehungsweise rund 311,8 Milliarden Euro.

Über viele Jahre haben die Menschen rund neun Prozent ihres Einkommens monatlich zur Seite gelegt. Seit der Corona-Pandemie hat sich die Sparquote allerdings deutlich erhöht: 2020 lag sie bei knapp 17, 2021 noch bei 15 Prozent und 2022 bei 11,4 Prozent.

Einige Experten empfehlen 60 Prozent des monatlich verfügbaren Geldes für Fixkosten wie Miete und Lebensmittel zu verwenden, 30 Prozent für weitere Ausgaben und 10 Prozent zum Sparen. Andere Empfehlungen setzen den Sparbetrag sogar noch höher, nämlich bei 20 Prozent an. Statistisch gesehen lag die Sparquote im Jahr 2022 bei 11,4 Prozent des Nettoeinkommens.

Wie viel Sie pro Monat von Ihrem Gehalt zurücklegen können, hängt aber vor allem von Ihrer finanziellen Situation, den Einkünften und vor allem regelmäßigen Ausgaben ab. Wichtig ist, dass Sie die Höhe Ihrer Sparrate und das Risiko Ihrer Anlagen so wählen, dass es im Rahmen Ihrer Möglichkeiten liegt.

Tipp: Erhalten Sie größere Geldgeschenke wie etwa zu Hochzeiten oder besonderen Geburtstagen, können Sie diese ebenfalls nutzen, um zusätzlich Rücklagen zu bilden.

Damit Sie bei einem kaputten Kühlschrank oder Autoschaden nicht gleich in finanzielle Schwierigkeiten geraten, hilft es, einen Notgroschen zur Seite legen. Empfohlen wird, eine Rücklage von mindestens drei Monatsgehältern anzusparen. Bei einem Nettoeinkommen von 1.500 Euro sollte man demnach mindestens 4.500 Euro auf einem Tagesgeld- oder Sparkonto zur Verfügung haben.

Haben Sie mehr Geld auf dem Konto, als Sie bis zum Monatsende verbrauchen, können sie sich ein Polster für Notlagen ansparen. Wer eine Rücklage hat, den wirft ein kaputter Motor, eine Klassenfahrt für die Kinder oder eine defekte Mikrowelle nicht so leicht aus der Bahn. Tipp: Mit drei Nettomonatsgehältern auf dem Sparbuch oder Tageskonto sind Sie für solche Situationen gut gewappnet.

Sparen hilft aber auch bei der Verwirklichung von Träumen. Selbst kleine Beträge, die Sie regelmäßig sparen oder anlegen, helfen dabei, Wünsche wie einen Traumurlaub oder eine Hochzeit zu finanzieren. Auch für die Altersvorsorge und Absicherung der Kinder ist es sinnvoll, regelmäßig Geld auf die Seite zu legen. Mit dem passenden Produkt profitieren Sie dabei von höheren Renditen oder attraktiven Zinsen.

Wer zeitnah eine bestimmte Summe ansparen möchte, sollte regelmäßig verfügbares Geld zur Seite legen – beispielsweise auf ein Tagesgeldkonto. Um möglichst hohe Beträge sparen zu können, sollten Sie Ihre monatlichen Ausgaben auf den Prüfstand stellen. Prüfen Sie, auf welche Ausgaben Sie verzichten können und wo sich Kosten einsparen lassen. Sparen lässt sich beispielsweise durch den Wechsel zu günstigeren Tarifen bei Versicherungen, Handy, Strom und Gas. Checken Sie außerdem, ob es Ausgaben für Dinge gibt, die Sie nicht mehr nutzen – sei es eine Fitnessclub-Mitgliedschaft, ein Zeitschriften- oder App-Abo.

Aufgrund der hohen Inflationsrate und der niedrigen Zinsen sind klassische Sparkonten derzeit ein Verlustgeschäft. Dennoch zählen sie in Deutschland noch immer zu den beliebtesten Möglichkeiten der Geldanlage. Ähnlich problematisch verhält es sich mit dem Girokonto, das sich wenig eignet, um gewinnbringend zu sparen. Etwas höhere Zinsen und eine flexible Verfügbarkeit Ihres Geldes bieten Tagesgeldkonten. Mit einem Festgeldkonto sichern Sie sich für eine festgeschriebene Zeit einen attraktiveren Zins. In der aktuellen Situation gestaltet es sich aber prinzipiell schwieriger, mehr aus seinem Geld zu machen.

Von Vermögenswirksamen Leistungen (VL) profitieren grundsätzlich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Personen im Beamtendienst, Soldatinnen und Soldaten, Richterinnen und Richter sowie Auszubildende. Einen gesetzlichen Anspruch gibt es allerdings nicht. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber können entscheiden, ob sie diese Leistung zahlen. Die Zuschüsse zum Sparbeitrag betragen bis zu 40 Euro pro Monat

Je eher Sie zu sparen beginnen, desto besser. Schon mit kleinen, aber regelmäßigen Beträgen kann über eine längere Dauer eine beachtliche Summe zusammenkommen – trotz der niedrigen Zinsen und der hohen Inflation. Wer spart, schafft sich Rücklagen für schwierige Zeiten, bleibt finanziell flexibler und kann mit dem Geld gesteckte Ziele finanzieren. Neben dem Vermögensaufbau ist auch die Altersvorsorge für viele ein wichtiger Grund zu sparen. Die Beraterinnen und Berater der Sparkassen helfen Ihnen dabei, die richtige Geldanlage zu finden.

Unsere Ratgeber zum Thema Sparen

Auf einem Holztisch liegen sortierte und unsortierte Holzklötze in verschiedene geometrischen Formen.
Alles wird teurer – ob Heizung, Miete oder Lebensmittel. Aktuell sollten Sie ganz besonders auf Ihr Geld achten. Höchste Zeit, in 5 einfachen Schritten Ordnung in Ihre Finanzen zu bringen, Kosten zu senken – und Sparziele zu erreichen.
Enkelin spielt mit Holzklötzen auf dem Boden und Opa schaut zu.
5 nützliche Tipps
Sparen für Enkelkinder
Viele Großmütter und Großväter wollen für ihre Enkel das Beste, auch finanziell. Neben Bargeld zu Geburtstagen oder zu besonderen Anlässen möchten die Großeltern oft langjährig für die Enkel sparen.
Eine bunte Bildkomposition mit einem Jungen im Grundschulalter, der freudig einen Zwanzig-Euro-Schein in die Kamera hält.
5 Sparziele für Ihren Nachwuchs
So sparen Sie für Ihre Kinder
Je älter die Kinder, desto größer die Bedürfnisse und Wünsche. Mit diesen Tipps sparen Sie frühzeitig für den Führerschein, einen Auslandsaufenthalt, das Studium oder die erste eigene Wohnung Ihres Kindes.