Neues im Juni

Leserbewertung:

Der Juni ist da und bringt uns Sommer, Fußball und Sommerferien – was will man mehr.

Sommerbeginn

Der Startschuss für den Sommer fällt meteorologisch auf den 01. Juni. Astrologisch beginnt die heiße Jahreszeit jedoch erst mit der Sommersonnenwende am 21.Juni. Ab diesem Zeitpunkt werden die Nächte wieder länger als die Tage, die Temperaturen sollten jedoch keines Falls sinken. Also schnappen Sie sich Ihre Badesachen und ab an den nächsten See.

WM-Start

Nicht nur die Temperaturen steigen im Juni, sondern auch die Vorfreude auf die kommende Fußball Weltmeisterschaft in Russland, bei der die deutsche Mannschaft ihren Titel verteidigen muss. Im Eröffnungsspiel am 14. Juni treten Russland und Saudi-Arabien gegeneinander an. Für Deutschland geht es drei Tage später, am 17.Juni, gegen Mexiko in die erste Runde. Wen sehen Sie im Finale?

Sommerferien Start in Deutschland

Die Schüler von sechs deutschen Bundesländern können sich im Juni über den Beginn ihrer Sommerferien freuen. Die Glücklichen sind: Sachsen-Anhalt, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Reinland- Pfalz und das Saarland. Am längsten schwitzen müssen die Schüler aus Bayern, die erst Ende Juli in ihre Ferien entlassen werden. Dafür haben sie jedoch die größte Hoffnung auf Hitzefrei.

Neues Konzept bei der CEBIT

Die diesjährige Digitalmesse Cebit findet vom 11. bis 15. Juni in Hannover statt. Sie soll dieses Jahr stark umstrukturiert werden, das zeigt bereits die Verlegung des Termins vom Frühling in den Sommer. Die diesjährigen Neuerungen sollen dazu beitragen, der Messe eine Art Festival Charakter zu verleihen. So sollen besonders jüngere Zielgruppen angesprochen werden. Eine weitere Erneuerung ist der Open-Air–Campus im Mittelpunkt des Messegeländes, um den herum die verschiedenen Aussteller in den Messehallen ihre Produkte vorstellen werden.

Ende des Ramadans

Am 14. Juni endet in Deutschland die Fastenzeit für die Muslime. Das sogenannte Zuckerfest ist einer der wichtigsten muslimischen Feiertage und beendet den vierwöchigen Ramadan.  Drei Tage lang wird das Fastenbrechen begangen. Nachdem einen Monat lang tagsüber nicht getrunken, gegessen oder geraucht werden durfte, wird dann ausgiebig mit der Familie gefeiert.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Juni. Mal sehen, ob wir uns im nächsten Monat wieder hören. Denn laut Verschwörungstheoretiker Mathieu Jean-Marc Joseph Rodrigue soll am 24.Juni dieses Jahres die Welt untergehen.

 

Artikel bewerten: