Nur für mich!

Elf der bemerkenswertesten Kreditanfragen bei den Sparkassen

Mit einem Kredit erfüllen sich die Menschen sehr persönliche, oftmals langgehegte Wünsche. Manchmal bügeln sie damit aber auch die Folgen alkoholgeschwängerter Entgleisungen aus.

Geschichten, die das Leben schrieb

In einer internen Umfrage hat S-Kreditpartner, der Kreditspezialist der Sparkassen, außergewöhnliche Kreditanfragen zusammengetragen. Das Ergebnis: Die Anlässe sind ebenso einzigartig wie vielfältig.

Auf überraschende, amüsante und manchmal auch sehr berührende Weise dokumentieren sie, was den Menschen besonders am Herzen liegt. Oder warum sie dringend Geld benötigen, um beispielsweise delikate Fehltritte wiedergutzumachen – zumindest finanziell. Wir zeigen Ihnen elf ungewöhnliche, aber immer gute Gründe für einen Kredit.

Jugendträume aus Chrom und Blech

Illustration: Heckflügel

Ganz gleich ob Autos oder Motorräder: Zu den mit Sparkassenkrediten finanzierten Lieblingsfahrzeugen gehört der Jaguar ebenso wie die Harley-Davidson, der Porsche (mit riesigem Heckspoiler natürlich) oder ein gebrauchter Lotus-Rennwagen. Als nächstes will ein Kunde sich auch noch einen Bentley kaufen.

Ein Traum in Leder

Illustration: Handtasche

Unvergleichlich kleiner, ohne Motor oder Auspuff, aber dafür aus echtem Leder – und der seit vielen Jahren gehegte Traum einer Kundin: eine Designer-Handtasche. Ein Kredit ihrer Sparkasse trug dazu bei, dass die Tasche nun ihr ständiger Begleiter ist.

Glück auf!

Illustration: Ticket für Schlake 04

Ein echter Mann verlässt vielleicht seine Frau oder wählt nicht immer dieselbe Partei. Aber seinem Verein wird er niemals untreu. Niemals! Für ihn finanziert er auch schon mal seine Dauerkarte per Kredit – zum Beispiel die des FC Schalke 04.

Grenzenlos schön

Illustration: Nasenoperation

Immer mehr Frauen (und Männer) legen sich für die Schönheit unters Messer – und geben für Brust-OPs, Gesichtslifting und Fettabsaugung viel Geld aus. Wenn das Ersparte nicht reicht, kommen sie zur Sparkasse und bitten um Unterstützung.

Exzess auf der Reeperbahn

Illustration: Glücksspielautomat

Ein Besuch auf Hamburgs sündigstem Pflaster hatte es in sich: Alkohol in Strömen, Spielschulden – und am nächsten Morgen wachte ein Sparkassenkunde auch noch mit einem Piercing am Bauchnabel auf. Höchste Zeit für den Weg zu seinem Sparkassenberater, damit zumindest seine Zech- und Ehrenschulden keine bleibenden Spuren hinterlassen.

Der erste Schritt zum Wunschkind

Illustration: Baby-Fläschchen

Nichts wünschen sich viele Menschen sehnlicher als ein Kind. Können sie nicht auf natürliche Weise schwanger werden, ist die künstliche Befruchtung ein großer Segen – wenn auch ein teurer. In jedem Fall wenden sich einige Kunden an ihre Sparkasse, um dafür einen Kredit aufzunehmen.

Ohne Worte

Nur für mich!

Lange schwieg ein Mann im besten Alter dazu, warum er dringend einen Kredit benötigte. Irgendwann sagte er dann, dass ihm eine Jugendsünde über den Kopf wachse. Er wolle sich aber seinen Pflichten nicht entziehen. Soviel Verantwortungsbewusstsein unterstützt seine Sparkasse gerne.

König der Lüfte

Illustration: Flugzeug

„Flieger, grüß mir die Sonne“, sang Extrabreit auf den Höhen der Neuen Deutschen Welle. Bevor ein Pilot aber den Weg gen Sonne starten kann, muss er eine lange Ausbildung absolvieren. Rund 60.000 Euro kostet sie meist. Kein Wunder, dass ein Sparkassenkunde dafür einen Kredit aufnahm. Kurz entschlossen machte er anschließend auch noch die Ausbildung zum Fluglehrer. Und seine Sparkasse half ein zweites Mal.

Ahoi

Illustration: Schiff

My home is my castle? Ob Burg mit Zinnen und Zugbrücke, Eigentumswohnung in der Stadt oder ein Häuschen im Grünen: Wie das eigene Zuhause aussehen soll, entscheidet jeder selbst. Ein Ehepaar kaufte sich mit dem Eintritt ins Rentenalter eine Yacht als neues Zuhause. Klein – aber fein, daher zum Teil auch kreditfinanziert. Damit gehen die beiden nun schon seit ein paar Jahren in den schönsten Häfen Europas vor Anker. Ahoi!

Das Leben veredeln

Illustration: Uhr mit Palmen

Einmal ist immer das erste Mal. Aber es gibt auch für alles ein letztes Mal im Leben: Damit sein letzter Urlaub ein ganz besonderes Erlebnis werden konnte, lieh sich ein Rentner dafür sogar Geld von seiner Sparkasse.

Renaissance des Drahtesels?

Illustration: Fahrräder

Pünktlich zum 18. Geburtstag den Führerschein zu machen, ist schon seit Jahrzehnten ein Klassiker. Aber manchmal gibt es auch Ausnahmen: Ein Sparkassenkunde beantragte ursprünglich einen Kredit, um den Führerschein zu finanzieren. Dann besann er sich – und kaufte sich und seiner Familie von dem Geld Fahrräder.

Gemeinsam mit Ihrem Berater finden Sie den passenden Kredit.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?