Top 7: Gute Vorsätze für das Abenteuerjahr 2019

Unsere guten Absichten lassen sich tatsächlich umsetzen

Wie lauten Ihre Vorsätze für 2019? Sie sind noch unschlüssig? Dann lassen Sie sich inspirieren. Wir haben ein paar Vorschläge für Sie zusammengestellt. Ihr Vorteil: Unsere guten Vorsätze lassen sich tatsächlich umsetzen, bieten reichlich Spaß und Abenteuer – und schonen Umwelt wie Geldbeutel.

Vorsatz 1: Die CO2-Diät – Abnehmen inklusive

Wie oft haben Sie eine Diät begonnen? Den inneren Schweinehund gequält? Sich bei Einladungen zum Essen fehl am Platz gefühlt? Oder Events dieser Art mit frei erfundenen Ausreden gar ganz ausgeschlagen?

Das hat jetzt ein Ende. Denn bei unserem ersten Tipp fürs neue Jahr, das CO2-Fasten, steht zwar Ihr Umweltbewusstsein im Vordergrund – der Gewichtsverlust ist aber ein willkommener Nebeneffekt. Sie handeln also zeitgemäß und verantwortungsvoll. Das verstehen nicht nur Gastgeber – diese werden ihr Menu im Sinne der Umwelt überdenken. Vor allem aber versteht es Ihr eigenes Gewissen. 

Lebensmittel haben unterschiedliche Entstehungsgeschichten, bei der Treibhausgase freigesetzt werden. Zu diesen Gasen zählen Kohlendioxid (CO2) und CO2-Äquivalente wie das von Kühen ausgestoßene Methan. Alles Gase, die für die Erderwärmung hauptverantwortlich sind.

Teller mit Mittagsgericht

Im Blick: CO2 statt Kalorien

Bei der CO2-Kur achten Sie nicht auf Kalorien, sondern auf die Menge an CO2, die Ihr Speiseplan freisetzt. Ihre umweltbewusste Ernährung beginnt schon mit dem Einkauf: Regional und frisch statt Tiefkühlkost und Fertiggerichte, pflanzliche Bio-Produkte statt Butter, Sahne und Wurst. Und zum Markt fahren Sie mit dem Fahrrad statt dem Auto. 

Ein weiterer wichtiger Aspekt: Sie kaufen bewusster ein und vermeiden damit zugleich Verschwendung. Jeder Deutsche schmeißt 82 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr in die Mülltonne. Bei einer vierköpfigen Familie ist das fast ein Kilogramm pro Tag!

Schon die reflektierte Auseinandersetzung mit Ihrer Ernährung wird sich positiv auf Ihr Gewicht auswirken. Positiver Nebeneffekt: Die Freude am Sport kommt wie von allein. Sie fühlen sich gesund und fit.

Vorsatz 2: Kreditoptimierung – Umschulden, Übersicht gewinnen, Zinsen sparen

Portemonnaie mit 50-Euro-Scheinen

Unser zweiter Vorsatz für das neue Jahr lautet: Kredite optimieren und Ordnung schaffen. Lassen Sie alte Kredite unangerührt in der Schublade liegen und nehmen nicht die seit einigen Jahren günstigeren Konditionen in Anspruch, kann Sie das viel Geld kosten – und Nerven.

Deshalb: Nutzen Sie den Schwung zum Jahreswechsel! Legen Sie sich Ihre letzten Kontoauszüge bereit (falls Sie die Kreditverträge nicht direkt zur Hand haben) und verabreden Sie sich gleich für die folgende Woche mit dem Sparkassen- oder Bankberater Ihres Vertrauens.

Gemeinsam verfolgen Sie ein Ziel: Ihre Kredite wenn möglich abzulösen oder durch neue mit den aktuell niedrigeren Zinsen zu ersetzen und zu bündeln. So bleibt nur noch ein Kredit. Dessen monatliche Rate lassen Sie dann direkt nach Gehaltseingang vom Konto abbuchen. Das verschafft Übersicht, gleichzeitig haben Sie mehr Geld im Portemonnaie. Gute Vorsätze haben mitunter ungemein beruhigende Eigenschaften!

Vorsatz 3: Die Lizenz zum Abenteuer – Fliegen, tauchen, Boot fahren

Zwei Gleitflieger am Himmel

Job und Familie nehmen im Alltag viel Raum ein. Für Gedanken an echte Abenteuer bleibt da kaum Platz. Warum eigentlich? Das Verlangen, sich auszutoben und auszuprobieren ist doch weiterhin da. Es schlummert nur. Wecken wir es auf mit einem Feuerwerk! 

Der Jahreswechsel ist der perfekte Zeitpunkt, Entschlüsse zu fassen, Langersehntes nicht weiter aufzuschieben und Träume wahr werden zu lassen: Als Skipper die Segeljacht in Griechenland von Insel zu Insel steuern. Vom Motorboot aus den Schlössern und Burgen an Mosel und Rhein zuwinken. Tauchen zwischen Fächerkorallen und Skorpionfischen oder mit Schildkröten und Walhaien. Einfach abheben und im Segelflugzeug die Ruhe und Aussicht genießen. Oder als Pilot eines Motorflugzeugs mal eben von München nach Köln durchstarten und Freunde besuchen.

Wir haben für Sie alle Infos rund um die verschiedenen Abenteuer-Scheine  zusammengestellt. Ergreifen Sie die Gunst der Stunde! So viel zündendes Feuer gibt es nur, wenn das neue Jahr eingeläutet wird. 

Vorsatz 4: Party – Endlich wieder richtig feiern

Küssendes Brautpaar an Festtafel

Einst jagte ein Fest das andere. Seufz. Heute sind Freunde und Familie zerstreut, die einstige Flexibilität durch Arbeit und Kinder eingeschränkt. Um möglichst im Kreise aller Liebsten wieder ausgelassen tanzen und klönen zu können, hilft ein großer Anlass.

Ein runder Geburtstag – oder warum nicht gleich eine Hochzeit?! Machen Sie einen Antrag am Sonntagmorgen mit Champagner-Frühstück. Mit dem sanften Prickeln auf der Zunge entsteht wieder das gleiche Hochgefühl wie am Neujahrsmorgen. Lassen Sie den Menschen Ihres Herzens nicht länger warten! Das Fest der Feste will jetzt geplant und bald gefeiert werden.

Mit der Planung lassen wir Sie natürlich nicht alleine. Mit unseren Sparhacks  wird Ihre Hochzeit ein rauschendes Fest.

Vorsatz 5: Mehr Zeit für die Familie – Zusammenrücken und durchstarten

Eltern tragen ihre Kinder auf dem Rücken

Wie viel Zeit haben Sie, um Ihren Kindern beim Wachsen zuzusehen? Rückblickend ist es nie genug! Denn sie entwickeln sich rasant schnell: Auf die intensive Elternzeit folgt die Kita, dann die Schultüte und lesen, schreiben, rechnen. Das Ende der Schulzeit läutet bereits meist den Auszug ein.

Den Blick ins leere Kinderzimmer gerichtet, stellt sich die Frage: War das alles? So wenig gemeinsame Erinnerungen? Steuern Sie früh genug dagegen an! Sie sind nicht allein mit diesem Wunsch. Mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, ist einer der beliebtesten guten Vorsätze für das neue Jahr.

Gönnen Sie sich bewusst intensive Zeiten mit Ihren Liebsten: Wochenenden mit einem Hausboot auf der Elbe oder ein Wanderurlaub in den Alpen. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet das Reisen im Wohnmobil. Spontan dort anhalten und verweilen, wo es Ihnen gerade gefällt.

Voll im Trend ist übrigens die Renovierung eines gebrauchten Bullis. Ein Familienprojekt, bei dem alle gerne mit anpacken. Denn das Ziel ist zum Greifen nah – und dann starten Sie los in die gemeinsame Freiheit!

Vorsatz 6: Kinderwunsch – Juhu, wir werden eine Familie

Baby schläft

Unseren sechsten Vorsatz exakt zu planen, kann funktionieren. Oft kommt es aber anders. Letztendlich ist der Termin nicht entscheidend, denn ein Kind stellt das bisherige Leben sowieso komplett auf den Kopf.

Egal, ob die Eltern noch jung oder schon älter sind, Vorteile hat beides: Junge Eltern haben grenzenlose Energie. Halten die Kleinen sie nachts auf Trab, stecken sie das selbst über längere Zeit weg. Eltern in den End-30ern und 40ern stehen hingegen meist mit beiden Beinen im Leben. Sie können sich voll und ganz der neuen Aufgabe widmen.

Und was ist schon die ein oder andere Woche ohne Schlaf? Es gibt in Deutschland ja glücklicherweise die Elternzeit. Diese hilft, verlorene Energien wieder aufzuladen und eine intensive Beziehung mit dem Neugeborenen aufzubauen.

Der Beginn des neuen Jahres ist ein hervorragender Moment, das Projekt Familie in Angriff zu nehmen: Nochmal ausgiebig feiern – und dann genüsslich in den Nestbau-Modus schalten. 

Vorsatz 7: Sich etwas Gutes tun – Wellness für Zuhause

Heimsauna mit Kerzen

In Skandinavien schwören viele Menschen auf das Saunieren. Bereits nach einem Saunagang fühlt man sich innerlich gereinigt und entgiftet. Auf jeden Fall kommt man mächtig ins Schwitzen. Und allein das tut gut. Glücksgefühle stellen sich ein.

Egal, ob versteckt im Keller, als Designerstück zentral neben dem Kamin oder als Minisauna im Arbeitszimmer. Gute Vorsätze lassen sich auch auf engstem Raum umsetzen.  Tipp: Ein paar Gänge in der Heimsauna lassen sich super kombinieren mit einem entspannten Spiele-, Lese- oder Fernsehabend.

Sie gehen lieber schwimmen? Ihr örtliches Schwimmbad hat aber leider geschlossen oder ist immer genau dann überfüllt, wenn Sie gerade Zeit hätten. Was halten Sie von einem eigenen Pool? Sie drehen vor oder nach der Arbeit einige Runden. Gleichzeitig machen Sie Ihre Kinder überglücklich.

Übrigens: Schwimmbecken mit Gegenstromanlagen sparen Platz. Tipp: Diese werden oft in Kombination mit einem Whirlpool angeboten. Wahnsinn: So vereint das neue Jahr Sport und Entspannung im Garten.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Vorsätze zu verwirklichen.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?

Das könnte Sie auch interessieren: