Welche Waren und Wertgegenstände darf ich aus meinem Urlaub eigentlich mitbringen?

Leserbewertung:

Nach einer schönen Reise fällt es schwer, wieder in den Alltag zurückzufinden. Deshalb nehmen sich viele Urlauber ein kleines Andenken an die schöne Zeit mit.  Jedoch wird dabei nicht bedacht, dass beim Zoll einige Probleme auftreten können. Deshalb ist es wichtig, sich vor jedem Urlaub mit den Zollvorschriften vertraut zu machen.

Dies gilt nicht nur für Souvenirs, Waren und Gebrauchsgegenstände, sondern auch für Bargeld sowie gleichgestellte Zahlungsmittel wie zum Beispiel Wertpapiere und Schmuck.

Bitte denken Sie daran, dass es einige Unterschiede zwischen EU und Nicht-EU Ländern gibt.

Alle Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Zollverwaltung.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich die Smartphone-App „Zoll und Reisen“ herunterzuladen, um Beschränkungen und Einfuhrverbote für bestimmte Waren zu überprüfen.

Artikel bewerten: