Der überfüllte Flaschenhals der Industrie

Die neue Podcast-Folge „Mikro trifft Makro“

Themen in dieser Folge: Der Brexit ist wieder in den Köpfen der Menschen angekommen, während die USA Impfrekorde und rekordverdächtige Konjunkturpakete feiern. Eine französische Studie versucht derweil zu berechnen, wie groß die Auswirkungen eines Lockdowns wären - mit überraschendem Ergebnis. Und Deutschland diskutiert die einheitliche Corona-Notbremse…

Dr. Ulrich Kater mit Kopfhörern und Mikro

Über „Mikro trifft Makro“

Ob Corona, US-Wahl oder Brexit: Im Podcast "Mikro trifft Makro – Das Finanzmarktgespräch" sprechen Deka-Chefvolkswirt Dr. Ulrich Kater und Moderator Dirk Huesmann über alles, was die Welt und die Börsen aktuell bewegt. Dabei gehen sie auf tagesaktuelle Ereignisse aus den Medien ein, beleuchten aber auch die Hintergründe des Marktgeschehens. Grundlegende Marktmechanismen und -zusammenhänge werden immer wieder ein Thema sein.

Folge 16: Dr. Kater beleuchtet die aktuellen Geschehnisse und deren Auswirkungen auf die Wirtschaft

Während sich die europäischen Staaten weiterhin mit Beschränkungen und Lockdowns durch das letzte Drittel der Pandiemie navigieren, werden Impfrekorde gefeiert, der Sinn und Unsinn des EU-Austritts der Briten diskutiert und eine französische Studie genauer unter die Lupe genommen.

 


(Stand: 16.04.2021)


Mit mehr Abstand als gewohnt. Aber genauso nah. Erreichen Sie jetzt Ihre Sparkasse vor Ort.