Wie halten Sie es mit dem Sparen?

Unsere Straßenumfrage zu den Themen Sparen und Vorsorge

Ansichten zum Sparen gibt es viele. Das zeigen auch die Ergebnisse unserer Straßenumfrage.

Haben Sie sich mit Freunden oder Bekannten schon einmal über das Sparen unterhalten? Es ist erstaunlich, wie viele unterschiedliche Ansichten es dazu gibt. Der eine ist ein fleißiger Sparer und legt monatlich einen festen Betrag auf sein Sparkonto. Die andere gibt ihr Geld mit vollen Händen aus – weil sie es wichtig findet, im Hier und Jetzt gut zu leben. 

Geld sparen oder lieber ausgeben?

In unserer diesjährigen Straßenumfrage geht es ebenfalls um das Sparen.  Auch hier zeigt sich, wie unterschiedlich die Befragten ticken. Während die eine vor allem für die Ausbildung ihrer Tochter spart, wünschen sich die anderen Befragten einen Urlaub, ein Auto oder eine eigene Wohnung.  

Bargeld oder Geldkarte?

Ähnlich verhält es sich, als wir die Menschen nach ihrem Umgang mit Bargeld befragen. Eine Befragte erklärt, wie wichtig Bargeld vor allem für Kinder ist, um den Umgang mit Geld zu lernen. Und wieviel haben die Menschen auf der Straße in ihrem Portemonnaie? Das ist ebenfalls unterschiedlich. Trägt der eine mindestens 50 Euro Bargeld bei sich, ist eine andere froh darüber, viel mit der girocard bezahlen zu können.

Altersvorsorge finden alle wichtig

Nur bei einem Thema sind sich schließlich alle einig: Sparen im Hinblick auf die Altersvorsorge ist wichtig. Und: Ein finanzielles Polster fühlt sich richtig gut an. Also: Wie halten Sie es mit dem Sparen?