Warum es wichtig ist, sich gegen unerwartete Ausgaben zu rüsten

Leserbewertung:

Anstatt Geld zu sparen und Rücklagen zu bilden, geben viele Deutsche ihr Geld wegen der niedrigen Zinsen derzeit lieber aus. Auch die Einsparungen, die sich aus sinkenden Benzin- und Ölpreisen ergeben, werden lieber in den Kauf von Waren und Dienstleistungen investiert. Die Sparneigung der Deutschen befindet sich deshalb gerade in einem historischen Tief.

Dabei können unvorhergesehene Ausgaben für notwendige Reparaturen oder Anschaffungen einen schnell an seine finanziellen Grenzen bringen. Angefangen von einer dringenden Zuzahlung zur Zahnarztrechnung, einer kaputten Waschmaschine, bis hin zum Motorschaden am Auto – ohne finanzielle Rücklagen oder einen Kredit sind diese oftmals schwierig zu bewältigen.

Gerade deshalb ist es sinnvoll, sich einen Finanzpuffer zu schaffen, der Ihnen Sicherheit gibt. Schon mit einem kleinen Sparguthaben lebt es sich gelassener – unvorhergesehene Ausgaben lassen sich begleichen und finanzielle Probleme können leichter bewältigt werden.

Es empfiehlt sich, zwei bis drei Monatseinkommen für unerwartete Ausgaben zurückzulegen.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Neues im Juli

Der Duft des Sommers liegt in der Luft: Es riecht nach Eis, Sonnencreme und Bratwürstchen....

Geld verleihen an Freunde? Darauf sollten Sie achten

Wenn der beste Freund beim Eis essen zu wenig Geld dabei hat, ist es Ehrensache:...

So vermeiden Sie Schulden

Für viele ist Geld vor allem eines: ein leidiges Thema. Doch nur, wer sich mit...

Wie hoch würden sich die Deutschen fürs Eigenheim verschulden?

Die eigenen vier Wände sind bei den Deutschen beliebter denn je. Rund ein Viertel der...

Mit einem Autokredit zum Wunschauto

Eine Möglichkeit der Autofinanzierung ist der Autokredit. Er gilt für alle Pkw-Modelle – egal ob...