Verfügungsrahmen

Kurz & knapp:

Der Verfügungsrahmen beschreibt den Geldbetrag beziehungsweise die gesamte finanzielle Spanne, die einem Kreditkarteninhaber auf seiner Kreditkarte zur Verfügung steht.

Mehr zum Verfügungsrahmen:

Die Höhe für Zahlungen mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte) ist durch einen Verfügungsrahmen begrenzt, den Sie am besten bei Ihrer Sparkasse erfragen. 

Die Begrenzung des täglichen sowie des gesamten Höchstbetrages innerhalb einer Woche kann von Institut zu Institut variieren. Zudem muss unterschieden werden, welche Zahlungsmöglichkeit der Händler anbietet.

Unterschiede bei den Zahlungsverfahren

Bei dem girocard/electronic cash-Verfahren besteht eine Verbindung zum Rechenzentrum. Nach Eingabe der persönlichen Geheimzahl (PIN) durch den Kunden findet eine Online-Prüfung statt und der Kaufbetrag wird autorisiert. Bei Zahlungen mittels dem Elektronischen Lastschriftverfahren (ELV) autorisiert der Kunde durch Unterschrift eines Terminalausdrucks den Einzug der Kaufsumme per Lastschrift. Eine Überprüfung des Verfügungsrahmens findet nicht statt.