Tageslimit bei Überweisungen

So viel Geld können Sie pro Tag auf andere Konten überweisen

Geld für die Miete, den Mobilfunkvertrag oder für die neue Geschirrspülmaschine: per Überweisung schnell auf dem Empfängerkonto. Aber gibt es ein Tageslimit beim Überweisen von Geld? 

In der Regel gilt bei Konten der Sparkassen: Für Überweisungen gilt ein Tageslimit, das von Ihrem Institut und Ihrem Kontomodell abhängt. Wie hoch dieses Limit ist, hängt auch damit zusammen ob Sie eine Privatkundin bzw. ein Privatkunde oder ein Firmenkunde bzw. eine Firmenkundin sind. Um herauszufinden, wie hoch Ihr Limit ist, schauen Sie am besten in den Informationen zu Ihrem Kontomodell nach oder erkundigen Sie sich bei Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater.

Tageslimits für Überweisungen erhöhen

Es gibt Gelegenheiten, da reicht das voreingestellte Tageslimit nicht – etwa, wenn Sie Geld für ein neues Auto oder einen Hauskauf auf ein anderes Konto überweisen möchten. Um Ihr individuelles Limit zu erhöhen, wenden sich Kundinnen und Kunden am besten an Ihre Sparkasse. Sie können die Höhe sowohl vor Ort in der Filiale als auch am Telefon für eine einmalige größere Überweisung durch eine Beraterin oder einen Berater anpassen lassen. Für das regelmäßige Überweisen größerer Beträge ist es ebenfalls möglich, Ihr Tageslimit zu verändern.

Übrigens: Wie hoch Ihr Tageslimit auch ist, erreichen Sie die Grenze Ihrer eingeräumten Kontoüberziehung (Dispo), ist mit dem Überweisen Schluss. 

Tageslimit im Online-Banking ändern

Wenn Sie das Online-Banking Ihrer Sparkasse nutzen, können Sie dort eigenständig das Tageslimit für Überweisungen verändern – sowohl für einmalige als auch für wiederkehrende Transaktionen. Hier ist es sogar möglich, unterschiedlich hohe Limits für unterschiedliche Kontonutzerinnen und -nutzer (zum Beispiel den Ehepartner oder die eigenen Kinder) festzulegen. Auch wenn Sie die entsprechenden Aufträge in ihren Computer eingeben: Auch hier schaltet zumeist eine Beraterin oder ein Berater das neue Tageslimit frei.


Haben Sie noch Fragen zum Tageslimit? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?