Die App „Mobiles Bezahlen“: Die wichtigsten Fragen und Antworten

So klappt das Zahlen mit unserer App „Mobiles Bezahlen“ und Ihrem Android™-Smartphone

Das Zahlen mit dem Smartphone geht bequem, schnell und sicher. Erfahren Sie hier alles, was Sie dafür brauchen und darüber wissen müssen.    

1. Wie funktioniert das Bezahlen mit der App „Mobiles Bezahlen“?

Der Bezahlvorgang mit Ihrem  Android™-Smartphone und der App „Mobiles Bezahlen“ läuft genauso einfach ab wie der mit Ihrer kontaktlosen Sparkassen-Card (Debitkarte), Visa oder Mastercard (Kreditkarte) oder Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte). Halten Sie Ihr Handy einfach an das aktivierte Kassenterminal. Die Zahlung authentifizieren Sie direkt mit der im Smartphone hinterlegten Entsperrfunktion – je nach Wunsch und Verfügbarkeit per Fingerabdruck, Geräte-Code, Passwort oder Muster. Ein kurzes akustisches oder optisches Signal verrät Ihnen: Die Zahlung war erfolgreich.

2. Welche Voraussetzungen gelten, damit ich die App „Mobiles Bezahlen“ nutzen kann?

  • Mindestalter: 13 Jahre
  • Online-Banking-Vertrag
  • Sparkassen-Card und/oder S-Kreditkarte und/oder Sparkassen-Karte Basis muss digitalisiert sein
  •  Android™-Betriebssystem ab 6.0
  • NFC-Funktion ist auf dem  Android™-Smartphone aktiviert
  • Kassen-Terminal akzeptiert Kontaktlos-Zahlung mit der Sparkassen-Card und/oder der S-Kreditkarte und/oder der Sparkassen-Karte Basis

3. Kann ich mit der App „Mobiles Bezahlen“ an allen Kassen zahlen?

Sie können an allen Kartenterminals mobil bezahlen, an denen kontaktlose Zahlungen mit der girocard (Debitkarte) oder der Kreditkarte akzeptiert werden. Sie erkennen das am Wellensymbol auf dem Lesegerät.

4. Kann ich die App auch mit meinem iPhone nutzen?

Nein, aber für das mobile Bezahlen mit dem iPhone können Sie Apple Pay nutzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

5. Muss ich mein Android™-Smartphone beim Bezahlvorgang entsperren?

Nein. In der Regel genügt es, beim Bezahlen den Bildschirm zu aktivieren. Möchten Sie das ändern, können Sie das in den Einstellungen der App tun.

6. Kann ich ohne Internetverbindung „Mobiles Bezahlen“ nutzen?

Ja. Auch wenn Ihr Anbieter mal streikt – Sie können auch offline mobil bezahlen. Bis zu zehn Mal hintereinander ist das möglich, erst dann braucht die App eine erneute Verbindung zum Internet.

7. Wird bei „Mobiles Bezahlen“ über die Telefonrechnung abgebucht?

Nein. „Mobiles Bezahlen“ ist eine gewöhnliche Kartenzahlung. Die Abbuchung erfolgt wie gewohnt per Lastschrift von Ihrem Konto.

8. Gibt es eine Betragsgrenze?

Nein, für „Mobiles Bezahlen“ gibt es keine Betragsgrenze. Jede Zahlung wird mit der im Smartphone hinterlegten Entsperrfunktion authentifiziert. 

9. Was muss ich beachten, wenn ich über 13 Jahre, aber noch nicht 18 Jahre alt bin und die App „Mobiles Bezahlen“ nutzen möchte?

Für die physische Karte muss beim Erhalt der Karte die Zustimmung der Eltern vorliegen und es muss ein Zugang zum Online-Banking bestehen. Die Karte kann dann auch digital abgerufen und im Smartphone hinterlegt werden.

10. Kann eine mobile Zahlung zufällig ausgelöst werden?

Das kontaktlose Bezahlen funktioniert nur, wenn der Abstand zwischen Smartphone und Kassen-Terminal wenige Zentimeter beträgt. Ein Abbuchen „im Vorbeigehen“ ist somit nahezu unmöglich.

11. Welche Daten werden beim Bezahlvorgang übermittelt?

Transaktionen erhalten keine persönlichen Daten wie zum Beispiel Ihren Namen oder Ihre Adresse. Lediglich die Informationen, die zur Abwicklung der Zahlung nötig sind, werden über die kontaktlose Schnittstelle übermittelt.

12. Was passiert, wenn ich mein Handy verliere?

Wie beim Verlust Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte) oder -Kreditkarte sollten Sie beim Verlust Ihres Smartphones umgehend die Sperr-Hotline 116 116 anrufen.

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern persönlich weiter.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?

Mehr Infos zu unseren Bezahlverfahren: