So ticken die deutschen Sparer

Wie andere Anleger auf das Zinstief reagieren

Am Zinstief lässt sich nicht rütteln. Doch wie soll man darauf reagieren? Das Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes zeigt Ihnen, was andere Sparer tun.

Die beliebtesten Anlageformen

So ticken die deutschen Sparer

Quelle: Vermögensbarometer 2015 des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes

Das Zinstief macht’s möglich: Betongold ist die Sparform der Stunde. Laut einer aktuellen Studie halten 53 Prozent der Deutschen die selbst genutzte Immobilie für die sicherste Geldanlage.

Abgeschlagen folgen Aktien/Investmentfonds und Bausparvertrag mit je 24 Prozent und die Lebensversicherung mit 23 Prozent.  Das gute alte Sparbuch schätzen nur noch 16 Prozent der Deutschen.  

41 Prozent der Befragten sorgen sich hinsichtlich der anhaltenden Niedrigzinsphase. Abgesehen davon geht es den meisten Deutschen in materieller Hinsicht aber so gut wie lange nicht – 56 Prozent sind mit ihren finanziellen Lebensumständen durchaus zufrieden!