Kurz erklärt: Stundung

Leserbewertung:

Eine Stundung bedeutet das Aufschieben einer fälligen Zahlung. Sie gibt dem Kreditnehmer die Möglichkeit, Zahlungen über einen kurzen Zeitraum auszusetzen.

Nach Rücksprache mit dem Kreditgeber ist es in der Regel kein Problem, für einen bestimmten Zeitraum mit der Rückzahlung einer Rate auszusetzen. Durch eine Stundung verlängert sich allerdings die Laufzeit eines Kredits und es fallen Stundungszinsen an.

Dabei ist das Wort Stundung nicht mit dem Aufschub für Stunden zu verwechseln. Es soll vielmehr die bereits angedeutete Kurzfristigkeit des Liquiditätsengpasses symbolisieren.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Wer einen Kredit aufnimmt, kann nur schlecht mit Geld umgehen? Stimmt das?

Das ist ein Vorurteil. In manchen Situationen sind Kredite sehr sinnvoll. Günstige Kredite können verführerisch...

Neues im Juli

Der Duft des Sommers liegt in der Luft: Es riecht nach Eis, Sonnencreme und Bratwürstchen....

Geld verleihen an Freunde? Darauf sollten Sie achten

Wenn der beste Freund beim Eis essen zu wenig Geld dabei hat, ist es Ehrensache:...

So vermeiden Sie Schulden

Für viele ist Geld vor allem eines: ein leidiges Thema. Doch nur, wer sich mit...

Wie hoch würden sich die Deutschen fürs Eigenheim verschulden?

Die eigenen vier Wände sind bei den Deutschen beliebter denn je. Rund ein Viertel der...