Was kostet der Start ins Abenteuer Schule?

Von Schultüte bis Schnellhefter – wir geben Ihnen einen Kostenüberblick

Der erste Schultag ist für jedes Kind ein besonders aufregendes Erlebnis. Dafür braucht Ihr Nachwuchs natürlich Ihre Unterstützung – auch in Form der richtigen Ausrüstung. Was dazugehört und was es kostet, haben wir für Sie zusammengestellt.

Wenn aus Kindergartenkindern Schulkinder werden, ist das für Eltern meist eine sehr emotionale Angelegenheit. Verständlich, schließlich entlässt man die Kleinen in eine komplett neue Welt. Dieser besondere Tag will vorbereitet und gefeiert werden. Was gehört dazu, was muss alles besorgt werden? Und wie viel Geld sollten Sie für den ersten Schultag einplanen?

Symbolbild: Münzstapel
Euro

geben Eltern im Schnitt für die Einschulung aus

Die Schultüte – von Selbstgemacht bis Fix-und-fertig

Vor über 200 Jahren tauchte sie zum ersten Mal auf, seit Generationen ist sie fester Bestandteil jeder Einschulung: die Schultüte. 

Kosten: Je nach Größe und Material liegen fertige Exemplare zumeist zwischen 10 und 50 Euro. Rohlinge und Bastelbögen gibt es günstiger. Schultüten, entsprechendes Bastelmaterial und -anleitungen sind im Spielwarenladen oder im Internet erhältlich.

Die Füllung – bunte Mischung statt eintöniger Schokolade

Während früher meist ausschließlich Süßigkeiten in der Schultüte Platz fanden, legen Eltern heute Wert auf gesunde, nützliche oder spielerische Zutaten und Geschenke. Am wichtigsten aber: Die Kinder selbst freuen sich über einen abwechslungsreichen Inhalt. Wie wäre es also mit einer bunten Mischung?

Kosten: Insgesamt geben Eltern zwischen 50 bis 200 Euro für die Füllung aus.

Unser Tipp: Manche Eltern stecken auch etwas zusätzliches Taschengeld in die Schultüte. Wie wäre es stattdessen mit einem Schülerkonto bei der Sparkasse? Dort können Sie einen Teil des Taschengeldes sicher hinterlegen.  Die meisten Sparkassen bieten Schülerkonten kostenlos an. Hier gibt es mehr Informationen.

Der Schulranzen – am besten federleicht und auffällig

Achten Sie beim Kauf vor allem auf ein gut sitzendes und möglichst leichtes Modell. Neben Tragekomfort, Gewicht und Fassungsvermögen ist auch die Verkehrssicherheit durch viele Reflektoren oder reflektierende Beschichtungen sehr wichtig. Ein Schulranzen mit der DIN-Norm 58124 und dem GS-Zeichen (geprüfte Sicherheit) erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen.

Kosten: Ein hochwertiger Schulranzen kostet mindestens 70 Euro. Vor allem DIN-geprüfte und „mitwachsende“ Modelle mit umfangreicher Ausstattung können auch schon mal mit über 200 Euro zu Buche schlagen. 

Unser Tipp: Wer Preise vergleicht, ältere Modelle in Betracht zieht oder gebraucht kauft, kann erheblich sparen.

Zwei lachende Schülerinnen

Die Kleidung – den Komfort nicht vergessen

Das erste Bild der neuen Klasse, zahlreiche Erinnerungsfotos mit den Verwandten – die Bilder vom ersten Schultag werden gerne eingerahmt. Klar, dass man hier auch auf das Äußere achtet. Ob komplett neu gekleidet oder mit bestehenden Stücken kombiniert: Achten Sie darauf, dass Ihr Kind sich wohlfühlt und lassen Sie es bei der Auswahl mitentscheiden.

Kosten: Je nach Marke variiert natürlich auch der Preis. Im Schnitt kostet das neue Outfit zwischen 50 und 300 Euro.

Die Accessoires – gut ausgestattet durchs Schuljahr

Wer sich nicht für ein Ranzenset entscheidet, bei dem viele Utensilien schon enthalten sind, muss diese extra kaufen.  

Kosten: Sind Federmappe, Turnbeutel, Brotdose, Trinkflasche, Schirm oder Regencape gewünscht, kann man hier im Schnitt um die 70 Euro einplanen.

Unser Tipp: Federmäppchen oder individuelle Turnbeutel sind ideal zum Verschenken. Beauftragen Sie hiermit beispielsweise Freunde oder Verwandte. Sie können auch günstige Mäppchen kaufen und sie selbst mit Bügelbildern, Strasssteinen oder Stickern verschönern.

Das Material – an Klassenliste orientieren

Gerade in der ersten Klasse gibt es häufig kein bestehendes Material, auf das Sie zurückgreifen können. Daher fällt dieser Posten meist unerwartet hoch aus. In vielen Schulen werden Materiallisten ausgegeben, an denen Sie sich orientieren können. Von Blöcken und Heftern über Bastelsachen, Kreide, Stifte und Patronen bis zu Umschlägen für die Bücher.

Kosten: Wer alles neu anschafft, bezahlt je nach Liste 100 bis 150 Euro.

Die Schuhe – Wachstum mit einkalkulieren

Sportschuhe für die Halle, Sportschuhe für draußen, Hausschuhe für das Klassenzimmer oder den Hort – auf einmal sehen Sie sich mit mehr Schuhpaaren konfrontiert, als Sie es bei einer Einschulung vermutet hätten. Wenn dann das Kind während des Schuljahres auch noch aus einer Größe herauswächst, steigt die Summe natürlich.

Kosten: Sportschuhe kosten je nach Marke rund 25 bis 70 Euro, Hausschuhe 15 bis 40 Euro.

Unser Tipp: Gegen die Saison kaufen. Sind Turnschuhe im Sale, ruhig gleich zwei Größen der Lieblingsschuhe kaufen – reinwachsen werden die Kinder so oder so. 

Der Schreibtisch – ergonomisch aber einfach

Auch zu Hause wollen Sie für ihr Kind die besten Arbeitsbedingungen schaffen. Die meisten Schreibtische sind höhenverstellbar und die Arbeitsplatte kann gekippt werden. Am besten wählen Sie eine neutrale Farbe ohne viel Schnickschnack aus, damit der Schreibtisch auch in der 4. Klasse noch cool genug ist. 

Kosten: Online sowie in Möbelgeschäften ist ein guter Schreibtisch für 150 bis 300 Euro zu finden. 

Symbolbild: Münzstapel
Euro

geben Eltern pro Kind im Schnitt für die gesamte Schulzeit aus

Teure Schulzeit

Die aufgelisteten Kosten sollen Ihnen lediglich als Orientierung dienen. Je nach Schuleinrichtung, Schulsystem, Bundesland oder Anfahrtsweg können im Laufe der gesamten Schulzeit noch weitere Kosten wie Hort, ÖPNV, Feiern, Schulessen oder Klassenfahrten auf Sie zukommen. Das Schulleben in Deutschland kostet im bundesweiten Schnitt  unglaubliche 20.695,83 Euro pro Kind.

Gesamtausgaben für den Schulbeginn

 Was wird benötigt Kosten
 Schulranzen im Set (mit Mäppchen, Beutel etc.) ca. 240 Euro
 nur Schulranzen 70 bis 130 Euro
 Schultüte 10 bis 50 Euro
 Füllung (z. B. Geschenke und Süßigkeiten) 50 bis 200 Euro
 festliche Kleidung 50 bis 300 Euro
 Federmappe 10 bis 30 Euro
 Turnbeutel 10 bis 50 Euro
 Brotdose 5 bis 10 Euro
 Trinkflasche 5 bis 15 Euro
 Material wie Hefter, Blöcke, Stifte etc. 100 bis 150 Euro
 Bücher ca. 50 Euro
 Sportschuhe 25 bis 70 Euro
 Hausschuhe 15 bis 40 Euro
 Schreibtisch zu Hause 130 bis 300 Euro
 Kosten gesamt 530 bis 1410 Euro 

Möchten Sie für Ihren Nachwuchs finanziell vorsorgen? Wir beraten Sie gern.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?

Das könnte Sie auch interessieren: