Apple Pay

In wenigen Schritten einrichten und sicher mobil oder online bezahlen

Ob in Geschäften, in Apps oder im Web: Mit Apple Pay bezahlen Sie schnell, sicher und vertraulich mit Ihrem iPhone und jedem Apple-Gerät, das für Apple Pay genutzt werden kann.

Ihre Top-Vorteile mit Apple Pay bei der Sparkasse:

  • Einfache Aktivierung in der S-App
  • Mit allen Apple-Geräten nutzbar1
  • Bezahlen im Geschäft und im E-Commerce
  • Hohes Sicherheitsniveau und Schutz der persönlichen Daten
  • Kostenlose Nutzung von Apple Pay

Mit Apple Pay und Ihrer Sparkassen-Kreditkarte2 bezahlen Sie schnell, sicher und vertraulich. Überall dort, wo Sie das Kontaktlos- oder das Apple Pay-Zeichen sehen, können Sie Apple Pay verwenden – weltweit.

file

Ihre Daten sind dabei stets sicher. Denn bei einer Zahlung erhält der Händler statt Ihrer vollständigen Kreditkarteninformationen nur einen einmaligen Transaktionscode und eine gerätespezifische Nummer. Auch Apple speichert keinerlei Kreditkarten- Transaktionsdaten oder persönliche Daten von Ihnen. So bleiben Ihre Einkäufe immer vertraulich.

Was Sie brauchen

Um Apple Pay nutzen zu können, benötigen Sie:

  • Ein Apple-Pay-fähiges Endgerät1
  • Eine Apple-ID
  • Die S-App (aktuellste Version)
  • Ein Sparkassen-Konto mit einer Sparkassen-Kreditkarte2
  • Eine Freischaltung für das Online-Banking (mit Nutzung des Elektronischen Postfachs und pushTAN- oder chipTAN-Verfahrens)

Apple Pay einrichten

Es gibt zwei einfache Wege, um Ihre Kreditkarte bei Apple Pay hinzuzufügen.

Möglichkeit 1: Hinzufügen über die S-App

  1. Öffnen Sie die S-App und klicken Sie auf „Apple Pay“.
  2. Tippen Sie auf das Plus-Symbol oder auf „Karte hinzufügen“ und wählen Sie Ihre Karte aus.
  3. Authentifizieren Sie Ihre Auswahl mittels einer TAN.
  4. Bestätigen Sie die digitalisierte Karte in der Wallet App. Fertig.

Sie erhalten eine Bestätigung, dass die Karte erfolgreich zur Wallet App hinzugefügt wurde.

Möglichkeit 2: Hinzufügen über die Wallet App

  1. Öffnen Sie die Wallet App.
  2. Tippen Sie auf das Plus-Symbol.
  3. Wählen Sie „Sparkasse“ aus der Liste der Banken aus.
  4. Halten Sie die Kamera Ihres Apple-Gerätes über Ihre Kreditkarte und folgen Sie den Anweisungen. Fertig.

Nach der TAN-Freigabe Ihrer ausgewählten Kreditkarte in der S-App steht Ihnen Apple Pay zur Verfügung.

Bezahlen mit Apple Pay

Mit Apple Pay bezahlen Sie besonders bequem: im Handel mit Geräten, die Sie ohnehin jeden Tag dabeihaben – und im Internet ganz einfach und ohne lange Formulare ausfüllen zu müssen.

So bezahlen Sie in Geschäften:

Mit Apple Pay bezahlen Sie besonders bequem: im Handel mit Geräten, die Sie ohnehin jeden Tag dabeihaben – und im Internet ganz einfach und ohne lange Formulare ausfüllen zu müssen.


Mit Touch ID: Halten Sie Ihr iPhone mit dem Finger auf dem Home-Button in die Nähe des Bezahlterminals.


Mit Apple Watch: Doppelklicken Sie die Seitentaste Ihrer Apple Watch und halten Sie sie an das Bezahlterminal.

So bezahlen Sie in Apps und auf Websites:

Wird Apple Pay in einer App als Zahlungsoption angeboten, kann mit dem iPhone, dem iPad oder der Apple Watch damit direkt bezahlt werden. Dafür wählt der Kunde Apple Pay als Zahlungsmethode aus und bestätigt die Zahlung mit Face ID, Touch ID oder Gerätecode.

Um im Safari-Browser auf Ihrem iPhone und iPad online zu bezahlen, wählen Sie Apple Pay als Bezahlmethode aus und bestätigen die Zahlung mit Face ID, Touch ID oder Gerätecode.

Support: Fragen & Antworten zu Apple Pay

Bei Fragen können Sie sich auch gern an den zentralen Kunden-Support wenden: 

0711 / 2204 0950
 

Zur Nutzung von Apple Pay benötigen Sie ein kompatibles Gerät1, eine Apple-ID und Face ID, Touch ID oder einen Gerätecode. Bei Ihrer Sparkasse benötigen Sie zudem Zugang zum Online-Banking, die aktuellste S-App-Version, pushTAN beziehungsweise chipTAN und eine Sparkassen-Kreditkarte bzw. Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte). Sparkassen-Kreditkarten Business werden nicht unterstützt.

Sie können Ihre Karte direkt über die S-App oder die Wallet App zu Apple Pay hinzufügen.

S-App: Starten Sie die Sparkassen-App und wählen Sie dort den Menüpunkt „Apple Pay“ aus. Im nächsten Schritt klicken Sie auf das Plus-Symbol oder auf „Karte hinzufügen“ und wählen unter Ihren bestehenden physischen Karten die Karte aus, die Sie zu Ihrer Wallet App hinzufügen möchten. Nach der Authentifizierung mittels TAN bestätigen Sie die digitalisierte Karte in der Wallet App.

Wallet App: Starten Sie die Wallet App und klicken Sie auf das + Symbol. Wählen Sie „Sparkasse“3 aus der Liste der Banken aus und halten Sie die Kamera Ihres Apple-Gerätes über Ihre Kreditkarte. Folgen Sie den Anweisungen. Nach der TAN-Freigabe Ihrer ausgewählten Kreditkarte in der S-App steht Ihnen Apple Pay zur Verfügung.

In Geschäften:

Wie bei der haptischen Sparkassen-Kreditkarte achten Sie in Geschäften einfach darauf, dass Sie das Kontaktlos-Symbol beim Händler vorfinden. Zusätzlich kann auch auf das Apple Pay-Logo geachtet werden.

Für die Bezahlung mit Face ID drücken Sie die Seitentaste auf Ihrem iPhone zweimal, sehen Sie auf das Display und halten Ihr Endgerät an das Kassenterminal – wie bei einer kontaktlosen Kartenzahlung. Für die Bezahlung mit Touch ID halten Sie Ihr Endgerät an das Kassenterminal und halten Ihren Finger auf den Touch ID Sensor. Bei der Apple Watch drücken Sie zweimal die Seitentaste und halten Ihre Apple Watch an das Lesegerät. Das Kassenterminal bestätigt jeweils die erfolgreiche Zahlung.

In Apps oder im Online-Handel:

Wählen Sie in Online-Shops, in denen Sie das „Apple Pay“-Logo vorfinden, einfach während des Bezahlvorganges die Bezahlmethode „Apple Pay“ aus. Nach Prüfung der Zahlungsdaten können Sie nun Ihre digitale Sparkassen-Kreditkarte beziehungsweise Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte) auswählen und die Zahlung durch zum Beispiel Touch ID, Face ID oder Gerätecode auf Ihrem Apple Gerät freigeben. Die erfolgreiche Zahlung wird Ihnen dann vom Händler bestätigt. 

Transaktionen mit Apple Pay sind sicher. Apple Pay benutzt für den Bezahlvorgang eine gerätespezifische Nummer zusammen mit einem einzigartigen Transaktionscode. Folglich speichert Apple niemals vollständige Kartennummern oder Transaktionsdaten auf dem Gerät oder auf Apple-Servern und teilt sie beim Bezahlen auch nicht mit den Händlern. Zahlungen müssen Sie explizit mit Face ID, Touch ID oder Ihrem Gerätecode freigeben. Da das Gerät bei Zahlungen in Geschäften dabei außerdem sehr nah an das Kartenterminal gehalten werden muss, können Zahlungen nicht zufällig ausgelöst werden.

Sie können bis zu zwölf Karten bei Apple Pay hinterlegen.4 Priorität für die Zahlung hat zunächst die erste Karte, die Sie hinzufügen. Sie können aber über die „Wallet & Apple Pay“-Einstellungen Ihres Gerätes jederzeit eine Ihrer anderen Karten als Standardkarte festlegen. Sie können Apple Pay auf beliebig vielen Geräten verwenden. Dazu müssen Sie Ihre Karte auf jedem Gerät hinzufügen. 

Sie können Apple Pay überall dort verwenden, wo Sie das Kontaktlos- oder das „Apple Pay“-Symbol sehen. 

Eine Internetverbindung wird zum Bezahlen in Geschäften nicht benötigt, allerdings für den Bezahlvorgang in Apps oder im Online-Handel.

Dies kann unterschiedliche Gründe haben:

  • Ihre Karte ist gesperrt.
  • Ihre Karte verfügt über keinen ausreichenden Verfügungsrahmen.
  • Das Zahlungsterminal des Händlers ist nicht mit dem Internet verbunden.

Sollten Sie ihr Apple-Gerät einmal verlieren oder es gestohlen werden, rufen Sie unverzüglich die zentrale Karten-Sperr-Hotline unter der Nummer 116 116 an und lassen Sie Ihre digitale Karte sperren. Es existieren zusätzliche Sperrmöglichkeiten seitens Apple für die digitale Karte, zum Beispiel über „iCloud“. Diese ersetzen jedoch nicht die Sperre über die Karten-Sperr-Hotline.

Sollten Sie ihr Smartphone, nicht aber Ihre Brieftasche verlieren, können Sie trotz Sperre der digitalen Karte Ihre haptische Karte weiterverwenden.

Möchten Sie Ihr Gerät verkaufen, empfehlen wir Ihnen, das Gerät vor einem Verkauf an einen neuen Nutzer auf den Auslieferungszustand zurückzusetzen. Dadurch werden die persönlichen Daten gelöscht. Eine genaue Anleitung zur Wiederherstellung der Werkseinstellung können Sie dem Handbuch Ihres iPhones, iPads, Mac oder Apple Watch entnehmen.

Wenn Sie Apple Pay nicht mehr mit Ihrer digitalen Karte nutzen möchten, löschen Sie die hinterlegte Karte in der Wallet App einfach.

1Apple Pay funktioniert mit einem iPhone und jedem Apple-Gerät, das für Apple Pay genutzt werden kann.

2Bei diesem Produkt handelt es sich auch im Folgenden um eine Kreditkarte oder Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte).

3 Kunden der Nord LB wählen bitte die NORD LB aus.  

4Gilt für Apple Watch Series 3 und neuer, iPhone 8, iPhone 8 Plus und neuer. Ältere Modelle unterstützen bis zu acht Karten pro Gerät.

Können wir Ihnen weiterhelfen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?

Sie möchten mit Apple Pay schnell, sicher und vertraulich bezahlen, haben aber noch keine Kreditkarte? Hinweis: Die Zuordnung der Sparkasse basiert auf Ihrem aktuellen Standort.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?

Mehr Informationen: