04/05/2016
Uwe S.
Leserbewertung:
Wie kann ich eine monatliche Zahlung per SEPA-Lastschrift in der Höhe begrenzen?

Hallo Uwe, damit ein Unternehmen einen Betrag von Ihrem Konto einziehen kann, benötigt es von Ihnen ein SEPA-Lastschriftmandat. Mit dem Erteilen des Lastschriftmandats ermächtigen Sie das Unternehmen, den Betrag einmalig oder wiederholt von Ihrem Konto abzubuchen. Zusätzlich wird Ihre Sparkasse oder Bank zur Einlösung der Lastschrift angewiesen. Die Mehrheit der Zahlungen mittels Lastschrift sind wiederkehrende Zahlungen, wie z. B. für Miete, Strom, Versicherungs- oder Vereinsbeiträge. Sie müssen dafür nicht immer wieder eine neue Überweisung erteilen oder eine Frist beachten. Die SEPA-Lastschrift können Sie nicht direkt in der Höhe begrenzen, Sie wissen aber, welche regelmäßige Summe das Unternehmen von Ihrem Konto abbucht.  Sollte einmal etwas nicht stimmen, können Sie die Abbuchung innerhalb von acht Wochen wiedersprechen und das Geld ohne Angaben von Gründen auf Ihr Konto zurückbuchen lassen. Bei einer unautorisierten Abbuchung haben Sie sogar bis zu 13 Monate Anspruch auf Erstattung. Das ist der Fall, wenn Sie dem Zahlungsempfänger kein Lastschrift-Mandat erteilt oder dieses bereits widerrufen haben.

 

Artikel bewerten: