Warum gibt es einen neuen 20-Euro-Schein?

Leserbewertung:

Bild: Europäische Zentralbank

Am 25. November 2015 wurde ein neuer 20-Euro-Schein von der Europäischen Zentralbank (EZB) und den Zentralbanken der Euroländer eingeführt.

Die neuen Geldscheine sollen sicherer und stabiler sein. Ein erweitertes Sicherheitsmerkmal ist das sogenannte im Hologramm enthaltene „Porträt-Fenster“. Wenn man die Banknote gegen das Licht hält, ist ein durchsichtiges Fenster zu sehen. Es erscheint ein Bild der mythologischen Gestalt „Europa“. Optisch dagegen sieht der neue Zwanziger seinem Vorgänger ziemlich ähnlich.

Herr Joachim Löwer von der Deutschen Bundesbank zeigt wie der neue “Zwanziger” aussieht und wie man die neuen Sicherheitsmerkmale ganz einfach prüfen kann.

Beide Varianten werden zunächst zeitgleich im Umlauf sein. Der alte Zwanziger wird dann nach und nach aus dem Verkehr gezogen. Damit es auch an Zahlungsgeräten mit dem neuen Geldschein keine Probleme gibt, hat die EZB bereits im Vorfeld Infomaterial und Banknoten zum Testen zur Verfügung gestellt.

Die Geldscheine werden im Rahmen einer neuen Serie eingeführt. In den vergangenen beiden Jahren wurden bereits der 5-Euro-Schein und der 10-Euro-Schein erneuert. Mehr Infos gibt es hier.

In unserem Video zeigt Herr Joachim Löwer von der Deutschen Bundesbank wie der neue “Zwanziger” aussieht und wie man die neuen Sicherheitsmerkmale ganz einfach prüfen kann.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Was mache ich mit alten DM-Scheinen und -Münzen?

Laut Bundesbank sind heute noch knapp 13 Milliarden D-Mark „im Umlauf“, also noch nicht umgetauscht....

Das kann der neue 50-Euro-Schein

Am 5. Juli 2016 hat die Europäische Zentralbank (EZB) den neuen 50-Euro-Schein vorgestellt. Wir zeigen...

Geldschein zerrissen oder bemalt – was tun?

1. Der Geldschein ist eingerissen. Ein eingerissener Geldschein ist trotzdem als Bezahlungsmittel gültig. Ob der...

Bald Bargeld-Obergrenzen in Deutschland?

Was sind Bargeld-Obergrenzen? Politiker in Deutschland diskutieren seit einigen Monaten über Bargeld-Obergrenzen. Das bedeutet konkret:...

Kann ein Kreditinstitut mein Konto kündigen?

Rechtlich gesehen können Kreditinstitute Konten ohne Begründung kündigen. Ausnahme sind die Sparkassen, da sie öffentlich-rechtliche...