Überweisungsdauer – 4 Gerüchte und was wirklich stimmt

Leserbewertung:

1. Eine Überweisung von der Sparkasse zu einem anderen Kreditinstitut dauert 3 Tage.
Stimmt nicht. Bei elektronischen und Online-Überweisungen muss das Geld spätestens am nächsten Bankarbeitstag beim Empfänger ankommen. Das ist gesetzlich festgelegt und gilt für alle Sparkassen und Banken. Wenn es doch mal länger dauern sollte, ist die Zahlung wahrscheinlich erst nach dem Buchungsschluss des jeweiligen Tages eingegangen. Dieser Zeitpunkt kann je nach Bank oder Sparkasse verschieden sein. Wichtig: Am Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen werden Überweisungen nicht gebucht.

 

2. Bei einer Überweisung von Sparkasse zu Sparkasse ist das Geld sofort da.
Stimmt teilweise. Das Geld kommt sofort an, wenn beide Konten bei derselben Sparkasse sind.

Überweisungen zwischen zwei verschiedenen Sparkassen sollten genau wie alle anderen Überweisungen innerhalb Deutschlands spätestens am nächsten Bankarbeitstag gebucht werden.

 

3. Überweisungen ins Ausland dauern länger.
Stimmt teilweise. Bei Überweisungen innerhalb des SEPA-Raums sollte der Betrag ebenfalls am nächsten Bankarbeitstag beim Empfänger ankommen. Länger dauert es, wenn die Überweisung ins außereuropäische Ausland erfolgt. Hier empfiehlt es sich, je nach Zielland direkt bei seinem Kreditinstitut nachzufragen.

 

4. Überweisungsträger dauern länger.
Stimmt. Bei Überweisungsträgern dauert die Bearbeitung einen Bankarbeitstag länger als bei elektronischen und Online-Überweisungen.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Wann brauche ich die Kreditkarten-PIN?

Meist erhalten Sie zu einer Kreditkarte eine PIN. Diese sollten Sie sich merken – denn...

Reise nach Großbritannien – das müssen Sie beachten

Wie wirkt sich der Brexit auf Reisen nach Großbritannien aus? Die wichtigsten Fragen: 1. Brauche...

Brexit – und nun?

Die Briten sind raus! Ein Tag, der viel Verunsicherung bringt. Diese fünf Punkte geben Ihnen...

7 Tipps: Kreditkarte im Ausland nutzen

Mit einer Kreditkarte können Sie weltweit bargeldlos bezahlen und Geld abheben: 1. Informieren Sie sich,...

Welche Folgen hätte ein Brexit für mich?

Am 23. Juni stimmt Großbritannien ab, ob es den „Brexit“ – den Austritt aus der...