Tageslimits bei Online-Überweisungen

Leserbewertung:

Bei größeren Anschaffungen mag ein Tageslimit zwar hinderlich sein. Für Ihre Sicherheit beim Online-Banking bietet es aber große Vorteile. Denn sollten Sie doch einmal Opfer eines Hackerangriffs geworden sein, kann der Betrüger nur den von Ihnen festgelegten Höchstbetrag von Ihrem Konto abbuchen. Das Tageslimit gilt für alle Geräte und Programme: Online-Banking per Laptop oder PC, Mobile-Banking, Sparkassen-Apps und StarMoney.

Wenn Sie regelmäßig größere Beträge überweisen, können Sie Ihr Limit auch individuell anpassen. Dazu reicht ein Anruf bei Ihrer Sparkasse aus.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Ist Cloud Computing sicher?

Beim Cloud Computing speichern Sie Ihre Daten auf den Servern von Internetanbietern. Auf diese Weise...

Wenn es doch passiert ist: Verhaltensregeln beim Phishing

Sind Sie Opfer eines Phishing-Angriffs geworden, ist schnelles Handeln gefragt: Kontaktieren Sie Ihre Bank oder...

Hinweise auf einen Phishing-Angriff

Phishing ist ein Kunstwort und setzt sich zusammen aus "Password" und "fishing", zu Deutsch "nach...

So erkennen Sie eine sichere Internetverbindung

Eine sichere Verbindung zu einer Website sollte immer über das geschützte https-Protokoll erfolgen. Ob das...

Verschlüsselung von Dateien und Passwörtern

Mit Verschlüsselungsprogrammen können Sie Dateien und Passwörter besonders wirkungsvoll vor Hackern schützen. Aus den Originaldateien...