Kurz erklärt: Depot

Leserbewertung:

Ein Wertpapierdepot ist ein Konto, über das Wertpapiergeschäfte (Kauf, Verkauf, Übertragung) abgewickelt und Wertpapierbestände geführt werden.

Ein Depot kann mit jeder Depotbank (meinst Vermittlung durch das eigene Geldinstitut) durch einen Vertrag eröffnet werden. Depotkonten können wie Girokonten einen oder mehrere Kontoinhaber haben.

Über Depotkonten werden ausschließlich die Buchungen der Wertpapiere abgewickelt. Die Buchung bei denen Geld im Spiel ist (Kaufpreis, Verkaufserlös, Zins- und Dividendengutschriften) erfolgen über Girokonten.

Artikel bewerten: