Finanzplaner

Ihre finanzielle Lage immer im Blick

Mit dem neuen Finanzplaner haben Sie Ihr digitales Haushaltsbuch direkt in Ihrem Online-Banking. Ihre Umsätze werden automatisch in Kategorien aufgeteilt und können so bequem und schnell ausgewertet werden. Finden Sie ganz einfach heraus, wie viel Sie beispielsweise monatlich für Einkäufe ausgeben oder ob Sie mehr Geld ausgeben als einnehmen.

Finanzplaner
Übersicht über Ihre Finanzen
Finanzplaner
Individuelle Verschlagwortung
Finanzplaner
Auswertung aller Konten

Die Vorteile des Finanzplaners

  • Individuelle und verständliche Auswertung Ihrer Einnahmen und Ausgaben für unterschied­liche Zeiträume
  • Dank automatischer Katego­risierung entfällt mühsames Einsortieren der Umsätze in Rubriken
  • Individuelle Verschlagwortung Ihrer Umsätze für Ihre persönliche Auswertung
  • Auswertung für Sparkassen- und Landesbankenkonten sowie Konten bei Privat- und Genossenschafts­banken inklusive Ihrer Kreditkarten
  • Immer alles im Blick: egal ob zu Hause am Schreibtisch, mit dem Tablet auf der Couch oder unterwegs auf Ihrem Smartphone via Browser.

Es ist gar nicht so einfach, immer genau zu wissen, wie es um die eigenen Finanzen steht. Wer nicht all seine Einnahmen und Ausgaben dokumentiert oder aber regelmäßig seine Ein- und Ausgänge auf dem Konto beobachtet, verliert da schnell den Überblick. Und überhaupt: Wer viele Konten gleichzeitig führt, steht ohnehin vor einem Wust an Buchungen. Finanzplanung braucht einfach Zeit und Muße.

Mit dem Sparkassen Finanzplaner sieht das ganz anders aus. Er fungiert ab sofort als Ihr digitales Haushaltsbuch. Alles passiert hier ganz automatisch: Die wichtigsten Informationen zu Ihren Einnahmen und Ausgaben finden Sie mit dem Finanzplaner nämlich ganz übersichtlich in Ihrem Online-Banking


Nutzen Sie jetzt gleich Ihr neues, digitales Haushaltsbuch. Aktivieren Sie den Finanzplaner ganz einfach in Ihrem Online-Banking.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?


Das bietet der Finanzplaner

Der Finanzplaner der Sparkasse analysiert alle von Ihnen im Online-Banking eingebundenen Konten und Kreditkarten inklusive Ihrer Fremdkonten, ganz egal von welcher Sparkasse oder Bank diese sind. Er ist damit multibankenfähig

Ansicht des Sparkassen-Finanzplaners im Online-Banking

Der Finanzplaner wertet Ihre Umsätze automatisch aus, indem er diese kategorisiert und übersichtlich darstellt. Sie können Ihre Umsätze auch splitten und mit individuellen Schlagworten versehen. So bekommen Sie einen genaueren Einblick wie viel Geld Sie in der Kategorie Lebensmittel und Drogerie beispielsweise für Getränke und Haarpflege ausgeben.

Der Sparkassen-Finanzplaner stellt Einnahmen und Ausgaben grafisch dar

In wenigen Klicks erhalten Sie außerdem eine Übersicht Ihrer Einnahmen und Ausgaben. Sie möchten tiefer in die Analyse Ihrer Finanzen einsteigen? Auch kein Problem. Lassen Sie sich nur ganz bestimmte Buchungen oder Zeiträume anzeigen. In verständlichen Grafiken können Sie ablesen, in welchen Lebens­bereichen Sie wie viel Geld ausgeben, um Ihren finanziellen Spielraum und mögliche Einspar­potenziale daraus abzuleiten.

Einmal aktiviert, können Sie die kostenlosen Funktionen des Finanzplaners als Ihr digitales Haushalts­buch verwenden – dezidiert, schnell und bequem.  

Wichtige Fragen und Antworten

Schon lange hat sich das Haushaltsbuch als Hilfsmittel zur Finanzplanung und -übersicht etabliert. Wer seine Einnahmen und Ausgaben im Blick hat, weiß immer genau wie es finanziell gerade um ihn steht. Mit einem Haushaltsbuch ist es zudem einfach möglich zu erkennen, wie viel Geld wofür ausgegeben wird. Miete, Kredite, Lebensmittel, Shoppingtouren ... Sparpotenziale sind in einem Haushaltsbuch leicht zu aufzudecken.

Ein Haushaltsbuch, dass Sie digital führen, erleichtert Ihnen die Finanzplanung noch zusätzlich. Der Finanzplaner der Sparkasse stellt Ihnen alle Einnahmen und Ausgaben gegenüber, zeigt Ihnen unterschiedliche Zeiträume an und das alles in leicht verständlichen Grafiken.

Als Einnahmen gelten in Ihrem Finanzplaner alle Geldeingänge, zum Beispiel Ihr Gehalt oder eine Steuerrückzahlung. Jede Erhöhung Ihres Geldvermögens ist eine Einnahme. Ausgaben stehen dem gegenüber: Alles, was Ihren Kontostand verringert, zählt als Ausgabe.

Die Kategorisierung der Umsätze im Finanzplaner

Der Sparkassen Finanzplaner ermöglicht Ihnen die individuelle Analyse Ihrer Finanzen. Sie können beispielsweise einzelne Auswertungszeiträume getrennt voneinander betrachten, verschiedene Konten in Ihre Analyse einbeziehen oder ganz tief in die Einzelauswertung von Kategorien sowie individuell festgelegten Unterkategorien einsteigen.

Auf Basis Ihrer vorliegenden Analysen auf Ihren Umsätzen können Sie sich Ihre persönliche Kontostandsprognose anzeigen lassen und sehen auf einen Blick den frei verfügbaren Betrag für den Rest des aktuellen Kalendermonats.

Ihre Einnahmen und Ausgaben stellt Ihnen Ihr Finanzplaner immer als leicht verständliche Grafiken zur Verfügung. Es war noch nie so einfach, einen genauen Überblick über alle Einnahmen und Ausgaben zu behalten und diese gegenüberzustellen.

Sobald Sie den Finanzplaner in Ihrem Online-Banking aktiviert haben, werden Ihre Umsätze automatisch in Kategorien wie "Wohnen & Garten", "Einkäufe" oder "Freizeit und Unterhaltung" aufgeteilt, so dass Sie direkt die entsprechenden Auswertungen erhalten. Für eine individuellere Auswertung können Sie Umsätze jederzeit auch in andere Kategorien umsortieren. Möchten Sie einen Umsatz woanders einordnen, können Sie das einfach über die Funktion "Umsatz bearbeiten" in Ihrer Umsatzliste tun.

Der Finanzplaner gehört zum Basisangebot Ihres Online-Bankings und ist somit ein kostenloser Service Ihrer Sparkasse.

Ihren persönlichen Finanzplaner aktivieren Sie ganz einfach in Ihrem Online-Banking.


Nutzen Sie jetzt gleich Ihr neues, digitales Haushaltsbuch. Aktivieren Sie den Finanzplaner ganz einfach in Ihrem Online-Banking.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?