Sparkassen Pensionskasse

Ideale Lösungen für Ihre betriebliche Altersversorgung

Die Sparkassen Pensionskasse ermöglicht Unternehmen aller Branchen eine betriebliche Altersversorgung – ohne die Gründung einer eigenen Betriebsrentenkasse. Mit dieser Art der betrieblichen Altersversorgung bieten Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine sehr gute Möglichkeit für die zusätzliche Absicherung des Lebensstandards im Alter.

Ihre Vorteile mit einer Pensionskasse:

  • Mit der Sparkassen Pensionskasse erfüllen Sie den gesetzlichen Anspruch Ihrer Arbeitnehmerinnen und -nehmer auf Entgeltumwandlung.
  • Sie und Ihre Arbeitnehmerinnen und -nehmer können flexibel Beiträge per Überweisung einzahlen.
  • Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können die Altersvorsorge leicht auf einen anderen Arbeitgeber übertragen.
  • Ihr Anteil ist als Betriebsausgabe steuerlich absetzbar.
  • Einfache Umsetzung. Geringer Verwaltungsaufwand.
  • Förderung zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) für Geringverdienerinnen und -verdiener möglich (§ 100 EStG).
  • Die Pensionskasse ist bilanzneutral.
  • Bundesweit einheitliches Produktangebot, optimal auch für Arbeitgeber mit mehreren Standorten
  • Es ist kein Insolvenzschutz über den Pensions-Sicherungs-Verein nötig.
  • Pluspunkt bei der Gewinnung bzw. Bindung von Fachkräften.

Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können insgesamt bis zu 8 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) der allgemeinen Rentenversicherung (West) in die Pensionskasse einzahlen. Das sind 2021 steuerfrei 568 Euro im Monat. Sozialversicherungsfrei bleiben bis zu 4 Prozent der BBG, also 284 Euro im Monat.

Viele Chefinnen und Chefs unterstützen diese Art der Altersversorgung auch mit einem zusätzlichen Arbeitgeberbeitrag. Und in bestimmten Fällen können die Vermögenswirksamen Leistungen eingesetzt werden.

Sparkassen Pensionskasse – ein sicherer und zuverlässiger Partner

Die Sparkassen Pensionskasse unterliegt der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und ist Mitglied im Sicherungsfonds „Protektor“.

Außerdem gehört sie als Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe zum größten Finanzverbund weltweit.

Als Arbeitgeber schließen Sie einen Vertrag mit der Sparkassen Pensionskasse und wer-den somit zum Versicherungsnehmer. Ihr Mitarbeiter oder Ihre Mitarbeiterin ist in diesem Vertrag die versicherte Person und erhält gegenüber der Pensionskasse einen Rechtsanspruch auf die Versorgungsleistung.

Fürs Alter sparen – ohne Steuern und Sozialabgaben

Ihre Arbeitnehmerinnen und -nehmer zahlen einen Teil Ihres Einkommens – bis zu 8 Prozent der jährlichen Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung (BBG) – steuerfrei über Sie, als Arbeitgeber in die Pensionskasse ein. Dies sind aktuell 568 Euro pro Monat. Sozialversicherungsfrei bleiben 4 Prozent der BBG, also aktuell 284 Euro monatlich.

Durch den sogenannten „Brutto-Netto-Effekt“ bei einer Entgeltumwandlung können Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter monatlich beispielsweise 100 Euro in die Sparkassen Pensionskasse einzahlen und zahlen dafür selbst nur etwa die Hälfte.

Verpflichtender Arbeitgeberzuschuss:

Seit 2019 sind die Arbeitgeber verpflichtet, einen Zuschuss zu neu abgeschlossenen Entgeltumwandlungsvereinbarungen zu leisten, soweit sie Sozialversicherungsabgaben sparen.

Weil die Beiträge zur bAV teilweise von Sozialabgaben befreit sind, reduziert sich auch der Arbeitgeberanteil.

Diesen Vorteil sollen die Unternehmen an ihre Belegschaft weitergeben – in Form eines Arbeitgeberzuschusses von mindestens 15 Prozent des umgewandelten Entgelts.
Ausnahmen bilden tarifvertragliche oder unternehmensindividuelle Regelungen. Für bestehende Verträge müssen die Sozialabgabenersparnisse erst ab 2022 an die Belegschaft weitergegeben werden.

Bequem für Ihre Belegschaft

Verlässt ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin das Unternehmen vorzeitig, kann er oder sie seine beziehungsweise ihre Ansprüche aus der Pensionskasse mitnehmen – ohne großen Aufwand für Sie. Im Falle seines oder ihres Todes profitieren die Angehörigen noch von der Versicherung.

Komfortabel für Sie

Eine Pensionskasse ist bilanzneutral und Sie brauchen sie nicht gegen Insolvenz über den Pensions-Sicherungs-Verein sichern. Das spart Geld. Und Arbeit: Durch den externen Träger verwalten Sie die Pensionskasse ohne großen Aufwand.

Haben Sie Fragen zum Thema betriebliche Altersversorgung? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gern. Ihre Fragen können Sie natürlich auch direkt bei der Sparkassen Pensionskasse stellen: info@s-pension.de oder unter der Telefonnummer 0221-985 44 0.

Mehr Infos und Konditionen finden Sie bei Ihrer Sparkasse.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?

Direktversicherung

Als Arbeitgeber schließen Sie für Ihren Arbeitnehmer eine Lebens- oder Rentenversicherung zur betrieblichen Altersversorgung ab.

Unterstützungskasse

Attraktive Lösung speziell für hohe Einkommen: Sie und Ihre Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können in unbegrenzter Höhe steuerfrei in die Altersvorsorge sparen.

Pensionsfonds

Der Pensionsfonds ist eine externe Versorgungseinrichtung. Diese führt die betriebliche Altersversorgung für Sie durch.