Kreative Geldgeschenke zur Hochzeit

Wir zeigen Ihnen drei DIY-Anleitungen zum Ausprobieren

Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie fragen das zukünftige Brautpaar, was es sich zu ihrem großen Tag wünscht, und die Antwort lautet: Geld! Na klar, was sonst - die Hochzeit muss schließlich auch finanziell gestemmt werden. Aber lässt sich Geld denn hübsch verschenken? Und wie!  

Für Einsteiger: „Geld“-Kekse als Geschenk

Geldgeschenke Hochzeit

Sie brauchen:

  • Glückskekse
  • Holzstäbchen
  • Pinzette
  • Asia-Box

Die Hochzeit eines Freundes naht und Sie haben noch keine kreative Geschenkidee? Dann jetzt mal aufgepasst! Denn aus  Glückskeksen lässt sich ein tolles Geschenk zaubern. Sie brauchen dafür (natürlich) Glückskekse, eine Asia-Box und Holzstäbchen. Ein kleiner Tipp: Kaufen Sie lieber ein paar mehr! Die Kekse zerbrechen relativ schnell. Außerdem werden Sie beim Verpacken bestimmt mal den einen oder anderen Keks vernaschen. 


Nehmen Sie sich einen Glückskeks und ziehen Sie mit Hilfe eines Holzstäbchens und einer Pinzette den Spruchzettel aus dem Keks. Achten Sie auf weit geöffnete Kekse, da geht das einfacher! Danach falten Sie einen Geldschein und schieben diesen vorsichtig in die Öffnung des Glückskekses. Verschenken Sie mehrere Scheine nutzen Sie ruhig mehrere Kekse.

 

Sind alle „Geld“-Kekse fertig, kommt die Asia-Box ins Spiel. Diese eignet sich nämlich hervorragend als Verpackung. Legen Sie die Kekse vorsichtig hinein und verschließen die Box. Die Box können Sie am Ende auch noch individuell verzieren. Eine leckere Schatztruhe, über die sich das Brautpaar bestimmt freuen wird!

 

Für Fortgeschrittene: Verschenken Sie ein Glas voll Kröten

Geldgeschenke Hochzeit

Sie brauchen:

  • Schaumgummi-Mäuse
  • Fruchtgummi-Kröten
  • Kinderknete
  • Moos aus dem Wald
  • Schotter (ein paar Steine)
  • Kohle (zum Besipiel Grillkohle)
  • 1 großes Einmach-Glas
  • Beschriftungsgerät mit Beschriftungsband
  • Geschenkband

Asche, Knete, Kohle, Mäuse, Moos, Schotter, Kröten... Es gibt viele Synonyme für Geld. Und die können Sie sich zu Nutzen machen. Eine witzige Idee: Verschenken Sie ein Glas voll mit all diesen Sachen – und vergessen Sie das richtige Geld nicht.

 

Kaufen Sie zunächst die entsprechenden Utensilien ein. Vielleicht haben Sie das ein oder andere sogar noch zu Hause? Beginnen Sie dann mit der untersten Schicht und füllen  ein wenig Kohle, Moos und  Schotter in das Einmachglas. Achten Sie darauf, dass Sie nach jeder Schicht immer ein paar echte Münzen oder Scheine hinzugeben.

 

Jetzt die Knete! Drücken Sie diese Schicht etwas fester, sodass Kohle, Moos und Schotter nicht mehr zu sehen sind. Geben Sie danach die Mäuse und Kröten hinzu. Ist das Glas voll, verschließen Sie es fest.  Zum Schluss beschriften Sie die verschiedenen Schichten und binden das Geschenkband um den Verschluss. Et voilá! Mit diesen wenigen Handgriffen haben Sie ein originelles Geldgeschenk gebastelt.

Für Profis: der Ehe-Notfall-Koffer

Geldgeschenke Hochzeit

Sie brauchen:

  • Koffer
  • Druckverschluss-Beutel
  • Tacker
  • Papier
  • Geschenkband
  • Kreativität für das Innere des Koffers

Falls Sie nach einem kreativen und lustigen Hochzeitsgeschenk suchen, ist der Ehe-Notfall-Koffer genau das Richtige für Sie. Schließlich gibt es in jeder Ehe hin und wieder Unstimmigkeiten, die für eine kleine Krise sorgen können.

 

Abhilfe schafft Ihr Geschenk! In dem Koffer befinden sich kleine Beutelchen, die Sie mit Alltagsgegenständen befüllen. Der Clou? Jeder Beutel beinhaltet einen passenden Wirkstoff gegen den kleinen Ehekrach. Um den Wirkstoff zu erklären, schreiben Sie diesen auf einen Zettel, den sie am Verschluss des Beutels festtackern.

 

Sie haben keine Idee für den Inhalt der Beutel? Kein Problem! Wir haben die schönsten Inhalte hier gesammelt:

 

  • Handventilator: für frischen Wind im Alltag
  • Shampoo: um dem anderen mal den Kopf zu waschen
  • Lippenpflege: damit es beim Küssen nicht mehr kratzt
  • Rolle Garn: der Geduldsfaden
  • Staubtuch: damit die Beziehung nicht einstaubt
  • Sparstrumpf: ein Notgroschen für schlechte Zeiten
  • Ohrstöpsel: falls der andere zu viel meckert
  • Salz und Pfeffer: falls der Ehe die gewisse Würze fehlt
  • Streichhölzer: wenn das Feuer erlischt
  • Taschentücher: zum Tränen trocknen
  • Friedensfahne: wenn der Haussegen schief hängt
  • Glücks-Cent: damit das Glück in greifbarer Nähe ist
  • Post-Its: damit nichts vergessen wird (auch nicht der Hochzeitstag)
  • Anti-Falten-Creme: zum gemeinsamen Altwerden
  • Muffin-Förmchen: damit man alles gebacken bekommt
  • Wattestäbchen: damit nichts überhört wird
  • Kopfschmerztabletten: um immer einen kühlen Kopf zu bewahren
  • Wunderkerzen: Wunder kann man immer gebrauchen
  • Brause: für Schmetterlinge im Bauch
  • Mundwasser: um jederzeit kussbereit zu sein
  • Buchstabenkekse: damit nie die Worte fehlen
  • Lufterfrischer: falls mal dicke Luft herrscht
  • Notgroschen (Briefumschlag mit Geld)

Letzteres ist vor allem wichtig, um dem Hochzeitspaar das Geld zu überreichen. Das kann in einem Säckchen, mit einer hübschen Karte oder auf Ihre eigene individuelle Art geschehen