Energiespardetektor der Stadtwerke Saarlouis hilft Strom sparen

Leserbewertung:

Die Stadtwerke Saarlouis haben einen Energiespardetektor entwickeln lassen, um ihren Kunden das Stromsparen zu erleichtern. Als erster kommunaler Energieversorger bieten sie den elektronischen Energieberater „HausHeld“ an – und das sogar kostenfrei. So können auch Kunden mit geringen finanziellen Mitteln ganz einfach Energiesparpotenziale im Haushalt identifizieren. Das kleine Gerät ist batteriebetrieben und kann daher kabellos an der Wand angebracht werden. Der „HausHeld“ erkennt beispielsweise Standby-Geräte im Haus und schaltet diese ab, wenn der Kunde geht. Über Funk ist er einerseits mit Sensoren und Geräten zum Stromsparen und andererseits mit einer Zentrale bei den Stadtwerken verbunden. Die Nutzung erfolgt über das Datennetz der Stadtwerke und trägt damit zur Senkung der Kosten und zum vereinfachten Gebrauch bei.
Angesichts all dieser Vorzüge hat der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) die Stadtwerke Saarlouis für das „HausHeld“-Gerät 2013 mit dem Innovationspreis in der Kategorie Energiewirtschaft ausgezeichnet.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Rio de Janeiro: Kicken für Licht

Brasilien ist nicht nur das Austragungsland der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft gewesen – es ist auch das...

Beleuchtung bald noch energieeffizienter – und günstiger

LED gehört die Zukunft. Schon heute sind diese Leuchtdioden am sparsamsten im Stromverbrauch. Nicht umsonst...

Nur die Hälfte: Stromverbrauch von Klimaanlagen reduzieren

Mit dem zunehmenden Klimawandel steigen die Temperaturen auf der Erde – und damit wird das...

Grün investieren – in nachhaltige Geldanlagen

Weniger als zehn Prozent der Deutschen haben ihr Geld bislang nachhaltig angelegt – obwohl 70...

Klimawandel: Was kostet uns das?

Eigentlich haben wir Glück im Unglück: Deutschland (und in weitesten Teilen Europa) befindet sich in...