Voice Banking bei Ihrer Sparkasse

Alle Funktionen im Überblick

Ob Kontostände abfragen, Ein- und Ausgänge auf Ihrem Konto überprüfen oder schnell Geld an Freunde oder Familie überweisen – mit der Sparkasse Banking-Action ist all das per Sprachbefehl möglich. Und die beste Nachricht: Der Funktionsumfang für Google Assistant wächst immer weiter.

Kontostandabfrage

Die Funktionen beim Voice Banking

Den Kontostand abrufen, ohne sich dabei ins Online- oder Mobile-Banking einloggen zu müssen? Mit der Sparkasse Banking-Action kein Problem. Einfach Google Assistant aktivieren und nachfragen. Das funktioniert bei Einzelkonten, aber auch bei Konten, die Sie sich zum Beispiel mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner teilen.

Gesamtfinanzstatus abfragen

Die Funktionen beim Voice Banking

Sie haben gleich mehrere Konten bei der Sparkasse? Google Assistant kann Ihnen auf Befehl sagen, wie viel Geld Ihnen insgesamt zur Verfügung steht.

Eingänge und Abbuchungen

Die Funktionen beim Voice Banking

Gehalt schon da? Miete schon runter? Über die Sparkasse Banking-Action lässt sich auch das einfach herausfinden – ganz einfach per Sprachbefehl. „Ok Google, welche Abbuchungen gab es in den vergangenen drei Tagen?“

Überweisungen vorbereiten

file

Bei der Freundin oder dem Freund schnell noch die Schulden für den gestrigen Restaurantbesuch begleichen? Mit der Überweisungsvorbereitung der Sparkasse Banking Action können Sie binnen weniger Minuten Geld an bekannte Empfängerinnen und Empfänger überweisen. Einfach den Betrag, den Namen der Empfängerin oder des Empfängers sowie einen Verwendungszweck einsprechen und die Überweisung sicher in der pushTAN-App freigeben. 

Was los im ePostfach?

Die Funktionen beim Voice Banking

In Ihrem elektronischen Postfach im Online-Banking finden Sie alle wichtigen Unterlagen und Kontoauszüge.  Lassen Sie sich von Ihrem Sprachassistenten benachrichtigen, sobald neue Dokumente und Informationen für Sie bereitstehen.

News im Depot?

Die Funktionen beim Voice Banking

Sie haben ein Wertpapierdepot? Über die Sparkasse Banking-Action gibt Ihnen Google Assistant Auskunft über Ihren Gesamtdepotwert. Praktisch oder?

Aber aufgepasst: Noch bieten nicht alle Sparkassen die Banking-Action an. Erkundigen Sie sich am besten persönlich bei Ihrer Sparkassenberaterin oder Ihrem -berater, ob Ihre Sparkasse die Funktion unterstützt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Um maximale Sicherheit zu gewährleisten, wird auf mehrere Sicherheitsmechanismen gesetzt. Ihre selbst festgelegete Voice-PIN wird vor Aufruf jeder Funktion abgefragt und schützt damit Ihre persönlichen Daten vor Fremdzugriff. Zudem ist die gesamte Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Sprachassistenten verschlüsselt und Ihr Sprachassistent kommuniziert über eine sichere Verbindung mit dem Online-Banking Ihrer Sparkasse und Google. 

Folgende Voraussetzungen müssen für die Nutzung erfüllt sein: 

  • Ihr Sparkassenkonto muss fürs Online-Banking freigeschaltet sein.
  • Sie benötigen ein Google-Konto.
  • Sie haben einen Google Home-Sprachassistenten (Google Home, Google Home Mini oder Google Nest) oder die Google Assistant App. 
  • Die Sparkasse Banking-Action muss innerhalb der Google Assistant App installiert sein.

Um Google Home, Google Home Mini oder Google Nest einzurichten, benötigen Sie die App „Google Home“.

Zur Anmeldung für das „Sparkasse Banking“ und die Nutzung des Dienstes am Handy und Tablet benötigten Sie die App „Google Assistant“.

Diese sieben Schritte müssen Sie beachten: 

  1. Suchen Sie nach der Action „Sparkasse Banking“ in Ihrer Google Assistant App und verknüpfen Sie diese.
  2. Sagen Sie den Befehl „Sprich mit Sparkasse Banking“ und folgen Sie den aufgezeigten Anweisungen.
  3. Geben Sie die Bankleitzahl Ihrer Sparkasse ein. Im Anschluss werden Sie ins Online-Banking Ihrer Sparkasse weitergeleitet. 
  4. Melden Sie sich dort nun mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.
  5. Bestimmen Sie, welche Funktionen aktiviert werden sollen.
  6. Definieren Sie eine mindestens vierstellige Voice-PIN zur Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen. 
  7. Bestätigen Sie Ihre Kontoverbindung via TAN-Eingabe. Ihre Kontoverknüpfung ist damit abgeschlossen und Sie können die Sparkasse Banking-Action nutzen.

Haben Sie noch Fragen? Ihr Berater hilft Ihnen gern weiter.

Das könnte Sie auch interessieren: