giropay

Die kostenfreie Funktion Ihres Girokontos für das Online-Bezahlen und Geld-Senden

Mit giropay können Sie sicher online bezahlen, in Echtzeit Geld senden* und anfordern und Ihre Volljährigkeit nachweisen. Bezahlen Sie ohne Freischaltung mit den Zugangsdaten Ihres Online-Bankings oder richten Sie sich Ihren giropay-Benutzernamen plus Passwort ein und genießen Sie so Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie.

*entspricht einer Überweisung nach standardisierter Zahlungskontenterminologie

giropay
Online bezahlen mit Käuferschutz
giropay
Geld senden und anfordern
giropay
Volljährigkeit nachweisen

giropay: Die Vorteile der kostenfreien Funktion Ihres Girokontos

Ihre Top-Vorteile mit giropay:

  • Bezahlen Sie in Tausenden von Shops online.
  • Versenden Sie Geld in Echtzeit an Freunde – oder fordern Sie Geld an.
  • Profitieren Sie beim Bezahlen mit Benutzernamen und Passwort von Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie.

Aus drei wird eins: giropay, Kwitt und paydirekt werden zum neuen giropay

Mit dem neuen giropay haben Sie deutlich mehr Möglichkeiten!

Zahlen Sie in Tausenden von Shops online – mit Benutzernamen und Passwort genießen Sie dabei Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie!

Senden Sie Geld von Handy zu Handy in Echtzeit an Freunde oder fordern Sie von diesen Geld an.


Die neuen Funktionen im Überblick

Damit Sie alle Vorteile nutzen können, haben wir die Bezahlverfahren giropay, paydirekt und Kwitt zum neuen giropay zusammengeführt. giropay bleibt dabei weiterhin kostenlos und dank der hohen Sicherheits- und Datenschutzstandards des Online-Bankings sicher.

Was bedeutet die Zusammenführung für Sie? Unabhängig davon, ob Sie das giropay-Logo oder eine Kombination aus giropay- und paydirekt-Logo sehen, können Sie ab jetzt mit beiden Möglichkeiten online bezahlen.

giropay

Variante A:

Sie sehen bei einem Online-Händler das bisherige giropay-Logo? Bezahlen Sie wie gewohnt, indem Sie sich beim Zahlvorgang über Ihr Online-Banking anmelden.

Variante B:

Sie sehen das neue giropay-Logo? Entscheiden Sie während des Bezahlvorgangs, ob Sie mit den Zugangsdaten Ihres Online-Bankings oder mit Benutzernamen und Passwort bezahlen. Ihr Vorteil: Beim Bezahlen mit Benutzernamen und Passwort profitieren Sie von Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie. Noch dazu können Sie exklusive Rabatte und Vorteilsaktionen nutzen.

giropay Geld-Senden:

Mit giropay Geld-Senden können Sie in der Sparkassen-App unter „giropay | Kwitt“ Geld in Echtzeit an Freunde senden. Sie haben bisher mit Kwitt Geld gesendet? Dann ändert sich nichts für Sie, Sie können alle Funktionen auch unter dem neuen Namen nutzen.


Sicher online bezahlen

Sie haben zwei Möglichkeiten, mit giropay sicher online zu bezahlen: Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und profitieren Sie von unserem Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie sowie Rabatten und Vorteilsaktionen. Oder geben Sie Ihre Zugangsdaten aus dem Online-Banking ein.

Ihre Vorteile:

  • Genießen Sie Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie beim Bezahlen mit Benutzernamen und Passwort – sowie Rabatte und Vorteilsaktionen.
  • Das Geld wird direkt von Ihrem Sparkassen-Girokonto abgebucht – unter Einhaltung der hohen Sicherheits- und Datenschutzstandards des Online-Bankings.
  • Die Server von giropay stehen ausschließlich in Deutschland, sodass deutsche Datenschutzbestimmungen gelten.
  • Dritte erhalten keinen Einblick in Ihre Daten.

giropay

giropay: So bezahlen Sie sicher in einem Online-Shop


Geld senden und anfordern

Senden Sie mit giropay Geld-Senden einfach und schnell mit Ihrem Smartphone Geld an Freunde. Ihr Geld landet dabei in Echtzeit auf dem Girokonto der Empfänger. Umgekehrt können Sie aber auch Geld von einzelnen Freunden oder einer Gruppe anfordern. giropay Geld-Senden finden Sie in der Sparkassen-App unter „giropay | Kwitt“. Einfach freischalten und nutzen!

Ihre Vorteile:

  • Geld in Echtzeit senden und anfordern
  • Funktioniert bei jedem deutschen Girokonto
  • Bis 30 Euro in der Regel ohne Freigabe (TAN)**

**Regulatorische Vorgaben sehen grundsätzlich eine Freigabe vor. Unsere intelligenten Sicherheitssysteme ermöglichen, dass giropay Geld-Senden weitestgehend ohne Freigabe (TAN) bleibt.

giropay

giropay: So senden Sie schnell Geld an Ihre Handy-Kontakte

Jetzt Sparkassen-App herunterladen

Sparkassen-App auf dem iPhone gefällig?

Sparkassen-App auf dem Android-Phone gefällig?


Volljährigkeit online nachweisen

Sie müssen einem Online-Händler nachweisen, dass Sie volljährig sind? Mit giropay-ID geht das schnell und sicher. Sie werden direkt vom Shop zu Ihrem Sparkassen-Online-Banking weitergeleitet. Mit PIN und Freigabe (TAN) beauftragen Sie Ihr Kreditinstitut, dem Shop zu bestätigen, dass Sie volljährig sind. Wir bestätigen sofort online, sodass der Online-Shop Sie direkt freischalten kann.

Ihre Vorteile:

  • kostenlos Volljährigkeit nachweisen
  • funktioniert sofort – keine Wartezeiten
  • ohne sich bei Drittanbietern erst freischalten zu müssen
  • hohe Sicherheitsstandards des Sparkassen-Online-Bankings
giropay

giropay: So weisen Sie schnell & sicher Ihre Volljährigkeit nach


Mehr Informationen

Weitere Details finden Sie auf der giropay-Webseite.


Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Allgemeines

giropay ist die Funktion Ihres Girokontos, mit der Sie sicher und bequem online einkaufen können. Bezahlen Sie mit Benutzernamen und Passwort, genießen Sie dabei Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie und können außerdem exklusive Rabatte und Vorteilsaktionen nutzen. Den Benutzernamen und das Passwort für giropay richten Sie im Sparkassen-Online-Banking ein. Unterstützung bekommen Sie in unserem Video.

Außerdem können Sie mit giropay schnell und einfach mit Ihrem Smartphone Geld an Freunde senden und anfordern. Schalten Sie sich dafür in der App „Sparkasse“ unter „Kwitt | giropay“ frei. In unserem Video sehen Sie Schritt für Schritt, wie das geht. 

Grundsätzlich kann jeder, der ein Girokonto hat, giropay nutzen. Um giropay Geld-Senden zu nutzen, brauchen Sie allerdings ein Online-Banking-Girokonto. Für giropay Online-Bezahlen müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.

Zum Bezahlen im Online-Shop: Schalten Sie giropay einfach im Online-Banking Ihrer Sparkasse unter dem Menüpunkt „giropay“ frei. Oder melden Sie sich beim Online-Shoppen während des Bezahlvorgangs an. Danach bekommen Sie von giropay eine Freischaltungs-E-Mail, die Sie nur noch bestätigen müssen. Unterstützung beim Freischalten bekommen Sie in unserem Video.

Zum Geld-Senden und Geld-Anfordern: Schalten Sie giropay Geld-Senden einfach in der App „Sparkasse“ unter „giropay | Kwitt“ frei. In unserem Video sehen Sie Schritt für Schritt, wie das geht. Danach einfach Kontakt auswählen, Betrag eingeben, auf Wunsch Nachricht ergänzen – fertig!

In der Regel ist giropay für die Nutzer kostenlos. Ob Ihre Sparkasse ein Entgelt für die Nutzung von giropay Geld-Senden erhebt, erfahren Sie im entsprechenden Preis- und Leistungsverzeichnis oder direkt bei Ihrem Berater.

giropay entspricht den hohen Sicherheitsanforderungen der deutschen Kreditwirtschaft. Ihre Daten werden nur verschlüsselt übermittelt. Außerdem werden von giropay und den beteiligten Banken garantiert keine persönlichen Daten und Warenkorb-Informationen an Dritte weitergegeben oder verkauft. Alle Server von giropay stehen in Deutschland.

Leider nein. Löschen Sie Ihren alten Account und legen Sie nach dem Wechsel einen neuen Account an.

Das Kundenportal finden Sie auf www.paydirekt.de. Sie können sich anmelden, indem Sie oben rechts Ihren giropay-Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben. Dann klicken Sie auf „Einloggen“ und Ihr Kundenbereich öffnet sich.

oneKlick ist eine Funktion, mit der Sie noch schneller bezahlen können, nämlich mit nur einem Klick. Nachdem Sie oneKlick einmalig eingerichtet haben, müssen Sie Benutzernamen und Passwort beim Bezahlen in Zukunft nicht mehr eingeben. giropay wird automatisch als Standardbezahlverfahren für alle Ihre zukünftigen Online-Einkäufe in diesem Shop hinterlegt. Dabei bezahlen Sie genauso sicher wie sonst mit giropay, denn Sie geben die Transaktion mit Ihrer Wunsch-PIN oder über biometrische Authentifizierung frei. Die Funktion ist nur bei teilnehmenden Händlern verfügbar.

Online-Bezahlen

Sie kaufen in einem Online-Shop ein und sind auf dem Weg zur Kasse? Hier können Sie in der Regel aus mehreren Bezahlverfahren wählen – zum Beispiel giropay. Klicken Sie dazu auf das giropay-Logo und geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort oder die Zugangsdaten Ihres Online-Bankings ein. Danach bestätigen Sie die Zahlung und schließen den Kauf ab. In seltenen Fällen werden Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit aufgefordert, die Zahlung zusätzlich durch eine Freigabe (TAN) zu bestätigen. 

Wenn Sie durch Eingabe von Benutzernamen und Passwort bezahlt haben, bietet giropay einen Käuferschutz an. Das bedeutet: Liefert ein Händler Ihre bestellte Ware nicht, können Sie innerhalb von 30 Tagen im Kundenportal auf www.paydirekt.de Ihren Käuferschutz in Anspruch nehmen. Im Kundenportal melden Sie sich mit Ihrem giropay-Benutzernamen und dem giropay-Passwort an. In Ihrem persönlichen Kundenbereich gehen Sie dann einfach auf „Problem melden“ – „Keine Ware erhalten“. Das Serviceteam setzt sich unmittelbar mit dem Händler in Verbindung, um eine Lösung zu finden. Wenn der Händler nicht nachweisen kann, dass er die Ware verschickt hat, bekommen Sie Ihr Geld umgehend auf Ihr Girokonto zurück.

Sie können in Tausenden von Online-Shops bezahlen, unter anderem bei folgenden namhaften Anbietern:

giropay

Ja, mit giropay zahlen Sie immer direkt von Ihrem Girokonto.

Nein. Mit giropay/paydirekt bezahlen Sie – ähnlich wie bei der girocard – immer direkt von Ihrem Girokonto.

Grundsätzlich können Sie mit giropay mit Benutzernamen und Passwort, mit der paydirekt-App  oder mit den Zugangsdaten Ihres Online-Bankings und Freigabe (TAN) bezahlen. Leider stehen Ihnen bei einigen Händlern noch nicht alle genannten Bezahloptionen zur Verfügung.

Nein, wie bei einer Überweisung können Sie die Zahlung nicht stornieren. Um eine Bestellung zu stornieren, empfehlen wie Ihnen, sich an den Händler zu wenden.

Aktuell bieten vor allem Online-Shop in Deutschland giropay als Bezahlverfahren an. Grundsätzlich können Sie mit giropay bei allen Shops bezahlen, die giropay als Zahlungsmethode anbieten.

Falls Sie bereits für paydirekt registriert sind, gelten Ihre Zugangsdaten auch für das neue giropay. Falls nicht, können Sie sich in Ihrem Online-Banking für das neue giropay freischalten.

Alternativ können Sie giropay ohne Freischalten nutzen, indem Sie sich mit den Zugangsdaten aus dem Online-Banking anmelden. In diesem Fall gilt allerdings der Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie nicht.

Sie können damit bezahlen, ohne sich zusätzlich freizuschalten. Hierfür leiten wir Sie ins Online-Banking, wo Sie eine giropay Online-Überweisung vornehmen können.

Wenn Sie nicht mit Benutzernamen und Passwort oder der paydirekt-App bezahlen, müssen Sie sich in Ihr Online-Banking einloggen, um eine giropay-Zahlung durchzuführen. Nach dem Login können Sie die Zahlungsdetails nochmals prüfen und die Zahlung, falls gefordert, mit einer Freigabe (TAN) bestätigen.

Für das „Zahlen mit Online-Banking-Zugang“ nutzen wir ein sogenanntes Abwicklungskonto. Der endgültige Zahlungsempfänger bekommt die Zahlung automatisch von diesem Abwicklungskonto.

Bei Zahlungen mit Online-Banking-Zugang werden keine Zahlungsbestätigungen versandt.

Es kann sein, dass das Zahlen mit den Zugangsdaten aus dem Online-Banking bei Ihrer Sparkasse noch nicht verfügbar ist. Und es kann vorkommen, dass wir technisch gerade etwas anpassen, sodass Sie momentan nicht mit Online-Banking Zugangsdaten bezahlen können. Wir arbeiten an einer Lösung.

Geld-Senden, Geld-Anfordern und die Gruppenfunktion

Das geht ganz einfach. Schalten Sie die Funktion zunächst in Ihrer Sparkassen-App unter giropay | Kwitt frei.

Zum Geld-Senden: Öffnen Sie die Funktion in der Sparkassen-App. Wählen Sie den gewünschten Handy-Kontakt aus, geben Sie den Betrag ein, schreiben Sie auf Wunsch noch eine Nachricht dazu und/oder ergänzen Sie ein Bild, fertig. Das Geld kommt in der Regel sofort auf dem Girokonto des Empfängers an – bis 30 Euro sogar ohne Freigabe (TAN).

Zum Geld-Anfordern: Öffnen Sie die Funktion in der Sparkassen-App und wählen Sie den gewünschten Kontakt aus. Geben Sie den Betrag an, den Sie anfordern möchten. Klicken Sie dann „Geld anfordern“. Ihr Kontakt ist nicht für giropay freigeschaltet? Dann können Sie ihm eine vorformulierte Nachricht mit dem gewünschten Betrag und Ihrer IBAN schicken.

Mit der giropay-Gruppenfunktion können Sie ganz einfach Ausgaben unter mehreren Beteiligten aufteilen. Das ist zum Beispiel praktisch, wenn Sie mit Freunden zusammen ein Geschenk für den Gastgeber einer Party kaufen. Entscheiden Sie einfach beim Eingeben des Betrags in giropay Geld-Senden oder Geld-Anfordern, ob dieser alle in der Gruppe betrifft oder nur einige.

Nachweisen der Volljährigkeit

Nutzen Sie dafür die giropay-ID-Funktion. Das geht schnell, ist sicher und Sie brauchen sich nicht zusätzlich freizuschalten.    

Mit giropay-ID können Sie einem Online-Händler schnell nachweisen, dass Sie volljährig sind. Das geht über das sichere Online-Banking Ihrer Sparkasse. Sie autorisieren die Bestätigung Ihres Namens und Ihrer Volljährigkeit durch eine Freigabe (TAN). Die umständliche Altersprüfung über Webcam bzw. Eingabe von Personalausweisdaten entfällt.

Markenwechsel

Vor allem mehr Möglichkeiten beim Bezahlen: Sie können damit bei vielen tausend weiteren Shops per Online-Überweisung bezahlen – überall, wo das giropay-Logo bzw. das paydirekt-Logo zu sehen ist. Außerdem können Sie im Online-Banking Ihren giropay-Zugang freischalten, um noch bequemer mit Benutzernamen und Passwort zu zahlen. Sie profitieren dann zusätzlich von Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie.

Früher waren giropay, paydirekt und Kwitt drei getrennte Marken mit drei verschiedenen Logos. Um unser Angebot an Bezahlverfahren zu verbessern, haben wir sie gemeinsam mit anderen Kreditinstituten zu einer Marke gebündelt. Die neue Marke heißt auch giropay. Allerdings sieht das Logo anders aus, damit man das neue vom alten giropay unterscheiden kann. So kommt es, dass es während der aktuellen Übergangszeit ein altes und ein neues Logo gibt. In Zukunft wird es dann nur noch die Marke giropay mit dem neuen Logo geben.

Um mit Benutzernamen und Passwort oder biometrischen Daten zu bezahlen, müssen Sie sich erst in Ihrem Online-Banking für das neue giropay freischalten. Das geht schnell und einfach. Die Grundvoraussetzung ist, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Sehen Sie das bisherige giropay-Logo in Dunkelblau und Rot, können Sie nur mit den Online-Banking-Zugangsdaten bezahlen. Sehen Sie das neue giropay-Logo in Dunkelblau mit Hellblau und einer kleinen Tastatur oder eine Kombination aus diesem neuen giropay-Logo mit dem paydirekt-Logo, können Sie auch mit Benutzernamen und Passwort oder via Biometrie zahlen. Mit Ihren giropay-Zugangsdaten können Sie auch bei allen Händlern bezahlen, die nur das paydirekt-Logo anzeigen.

Sie müssen die Sparkassen-App aktualisieren. Alles Weitere passiert automatisch.

Bisherige giropay-Nutzer

Sie sind bereits giropay-Kunde? Dann haben Sie ab sofort nicht nur eine, sondern zwei Möglichkeiten beim Bezahlen: Sehen Sie bei einem Online-Händler das bisherige giropay-Logo, bezahlen Sie wie gewohnt, indem Sie sich beim Zahlvorgang über Ihr Online-Banking anmelden.

Sehen Sie das neue giropay-Logo im Bezahlfenster, haben Sie die Wahl: Während des Bezahlvorgangs können Sie entscheiden, ob Sie mit den Zugangsdaten Ihres Online-Bankings oder mit giropay-Benutzernamen und Passwort bezahlen. Bei Letzterem genießen Sie Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie und bekommen außerdem Zugriff auf exklusive Rabatte und Vorteilsaktionen. Benutzername und Passwort für giropay richten Sie im Online-Banking Ihrer Sparkasse ein. Mit dem neuen giropay können Sie auch Geld senden und anfordern. Die giropay Geld-Senden-Funktion „giropay | Kwitt“ finden Sie in Ihrer Sparkassen-App.

Wenn Sie schon für paydirekt freigeschaltet sind, können Sie die Online-Bezahlen-Funktion des neuen giropay direkt nutzen. Einfach mit Benutzernamen und Passwort überall dort bezahlen, wo Sie das paydirekt- oder das neue giropay-Logo sehen und von den bekannten Vorteilen profitieren.

Auch ansonsten können Sie zum Bezahlen einfach wie gewohnt die Zugangsdaten Ihres Online-Bankings eingeben, ohne sich freischalten zu müssen. Der Käuferschutz greift jedoch nur, wenn Sie mit Benutzernamen und Passwort bezahlen. Dafür können Sie sich einfach im Online-Banking Ihrer Sparkasse freischalten lassen.

Bisherige paydirekt-Nutzer

paydirekt, Kwitt und giropay werden zum neuen giropay zusammengeführt. Dafür gilt allerdings eine Übergangsphase, die dem Handel Zeit gibt, auch das Logo umzustellen. In der Übergangsphase kann es sein, dass Sie auch das alte Logo noch sehen.

Mit giropay können Sie mit Benutzernamen und Passwort, mit der paydirekt-App oder mit den Zugangsdaten Ihres Online-Bankings und Freigabe (TAN) bezahlen. Leider stehen Ihnen bei einigen Händlern noch nicht alle genannten Zahlverfahren zur Verfügung.

Für paydirekt-Nutzer: Sie müssen sich für giropay Online-Bezahlen nicht neu freischalten. Ihre Zugangsdaten gelten auch für das neue giropay. Sie können sich allerdings in der Sparkassen-App unter giropay | Kwitt für giropay Geld-Senden freischalten.

Für Kwitt-Nutzer: Sie müssen sich für giropay Geld-Senden nicht neu freischalten. giropay Online-Bezahlen können Sie in Ihrem Online-Banking freischalten, um von Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie zu profitieren.

Girokonto

Ein Girokonto ist die perfekte Basis für Ihre Finanzen. Erledigen Sie damit Überweisungen, Daueraufträge und vieles mehr bequem und sicher.

Online-Banking

Mit Online-Banking hat Ihre Filiale rund um die Uhr geöffnet. Das gibt Ihnen viel Freiheit bei der Kontoführung – egal, wann und wo.

Sparkassen-Apps

Mobile-Banking-Apps werden von immer mehr Menschen genutzt. Entdecken Sie unsere ausgezeichneten Sparkassen-Apps.