Oder-Konto

Kurz & knapp:

Ein Oder-Konto ist ein Gemeinschaftskonto mit zwei oder mehr Kontoinhabern.

Mehr zum Oder-Konto:

Mit einem gemeinsamen Konto können (Ehe-) Paare oder WG-Freunde ihre Haushaltskasse einfacher verwalten. Eine Variante des Gemeinschaftskontos ist das Oder-Konto. Die Kontoinhaber können hier ohne Einverständnis des anderen auf das Konto zugreifen. Sie bekommen jeweils eine girocard (EC-Karte) und auf Wunsch Zugang zum Online-Banking. Die Partner können eigenständig Geld abheben, Überweisungen vornehmen und Einzugsermächtigungen erteilen. Nur einer Kreditaufnahme müssen alle Kontoinhaber zustimmen.

Eine zweite Variante des Gemeinschaftskontos nennt sich Und-Konto. Hier müssen im Unterschied zum Oder-Konto alle Kontoinhaber einverstanden sein, wenn einer darauf zugreifen will. Erbgemeinschaften beispielsweise können so verhindern, dass eine Person ohne das Wissen der anderen Geld abhebt.