Jedermann-Konto

Kurz & knapp:

Das Jedermann-Konto ist ein Konto auf Guthabenbasis, das jedem Bürger in Deutschland ermöglicht, am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilzunehmen.

Mehr zum Jedermann-Konto:

Die Deutsche Kreditwirtschaft hat sich verpflichtet, es „jedermann“ zu ermöglichen, ein Girokonto zu eröffnen. So soll der Anspruch erfüllt werden, dass jede natürliche Person ein Konto haben kann. Egal, welche Nationalität sie hat. Oder ob sie negative Schufa-Einträge hat.

Das Jedermann-Konto ist ein Guthabenkonto. Der Inhaber kann damit also zum Beispiel Überweisungen tätigen, Daueraufträge einrichten und Lastschriften einlösen. Allerdings kann er es nicht überziehen. Aufträge werden nur ausgeführt, wenn das Konto gedeckt ist.

Das Girokonto für jedermann ermöglicht es also jedem deutschen Bürger, am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilzunehmen.