Hypothekenzinsen

Kurz & knapp:

Hypothekenzinsen sind Zinsen, die Kreditnehmer für Hypothekendarlehen bezahlen.

Mehr zu Hypothekenzinsen:

Die Zinsen für ein Hypothekendarlehen werden als Hypothekenzinsen bezeichnet. Ein Hypothekendarlehen ist eine Form, die eigene Immobilie zu finanzieren. Es handelt sich hierbei um einen Baukredit, bei dem die Immobilie dem Kreditgeber als Sicherheit dient. Dafür wird im Grundbuch eine sogenannte Hypothek eingetragen. Mittlerweile sind Hypothekendarlehen und somit auch Hypothekenzinsen veraltet.

Umgangssprachlich sind mit Hypothekenzinsen oft Darlehenszinsen gemeint. Das sind die Zinsen, die zum Beispiel auf ein Baudarlehen wie ein Annuitätendarlehen anfallen. Die Höhe dieser Zinsen hängt unter anderem von folgenden Faktoren ab:

- Höhe des Betrags

- Laufzeit

- Aktuelles Zinsniveau im Euroraum

- Finanzielle Situation des Kreditnehmers (Bonität)

- Sicherheiten des Kreditnehmers

- Wert der Immobilie

- Regionale Bedingungen