Tresor vs. Bankschließfach – Wo Wertsachen wirklich sicher sind

Leserbewertung:

Noch immer lagern viele Deutsche einen Teil ihres Geldes unter der Matratze, bunkern Schmuck in der Kaffeedose oder in der Tiefkühltruhe. Doch auch wenn die Verstecke kreativ sind, sicher sind sie nicht. Einbrecher finden den Sparstrumpf. Die Lösung: Ein Schließfach bei der Bank oder ein Tresor zuhause. Finden Sie heraus, was besser zu Ihnen passt.

 

Mehr Sicherheit: Tresor vs. Schließfach 0:1
Ein Safe daheim hat einen Nachteil: Einbrecher glauben, hier müsse etwas zu holen sein. Auf der Suche nach dem Schlüssel oder der Zahlenkombination, verwüsten sie die Wohnung oft schlimm. Klarer Sieg fürs Schließfach.

 

Keine Anschaffungskosten: Tresor vs. Schließfach 0:2
Ein Tresor kostet schnell ein paar Tausend Euro. Hinzu kommt der Einbau. Ein Bankschließfach kostet Miete – je nach Geldinstitut und Größe.

 

Gut versichert: Tresor vs. Schließfach 1:3
Schäden durch Raub, Feuer, Leitungswasser und Diebstahl schützt die Hausratsversicherung. Falls das nicht reicht, hilft eine Valorenversicherung. Fragen Sie bei Ihrer Versicherung, welche Werte sie in welchem Safe versichert. Auch für Schließfächer kann sich eine Zusatzversicherung lohnen.

 

Immer erreichbar: Tresor vs. Schließfach 2:3
Sie wollen häufig an Ihre Wertsachen? Dann ist ein Safe zuhause von Vorteil. An Ihr Schließfach kommen Sie nur in den Öffnungszeiten der Bank.

 

Weniger Sorgen: Tresor vs. Schließfach 2:4
Ihr Urlaub wird entspannter sein, wenn Ihre Wertsachen im Bankschließfach liegen. Möchten Sie lieber einen Safe? Dann aber einen schweren. Leichtere Tresore werden oft ausgebaut und mitgenommen.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Wie erkenne ich Falschgeld?

Im ersten Halbjahr 2018 wurden in Deutschland rund 31.100 falsche Banknoten von der Deutschen Bundesbank...

Im ersten Halbjahr 2018 wurden in Deutschland rund 31.100 falsche Banknoten von der Deutschen Bundesbank...

Was tue ich, wenn ich Falschgeld in die Hände bekomme?

Im ersten Halbjahr 2018 wurden in Deutschland rund 31.100 falsche Banknoten von der Deutschen Bundesbank...

Im ersten Halbjahr 2018 wurden in Deutschland rund 31.100 falsche Banknoten von der Deutschen Bundesbank...

Portemonnaie weg – was nun?

Sie stehen an der Kasse und wollen gerade Ihren Einkauf bezahlen. Doch Moment, wo ist...

Sie stehen an der Kasse und wollen gerade Ihren Einkauf bezahlen. Doch Moment, wo ist...

Wann gibt es wieder Zinsen fürs Ersparte?

„Duuuu, wie lange noch?“ Diese Frage kennen wahrscheinlich die meisten von Ihnen – sei es...

„Duuuu, wie lange noch?“ Diese Frage kennen wahrscheinlich die meisten von Ihnen – sei es...

Neues im Dezember

Das alte Jahr geht mit vielen Neuerungen zu Ende – für Bahnfahrer, Anleger mit Altbeständen...

Das alte Jahr geht mit vielen Neuerungen zu Ende – für Bahnfahrer, Anleger mit Altbeständen...