Karte weg – was tun?

Leserbewertung:

Egal ob Bank- bzw. Sparkassen-Card, Servicekarte oder Kreditkarte: Sollte Ihnen eine Karte abhandenkommen oder gestohlen werden, ist schnelles Handeln wichtig. Ihre Karten können Sie bundesweit unter der kostenfreien Nummer 116 116 – aus dem Ausland +49 116116 – sperren lassen.

Bis zur Verlustanzeige ist Ihre Haftung für den Missbrauch einer Zahlungskarte auf 150 EUR begrenzt. Speziell bei einer Kreditkarte beträgt die Mithaftung lediglich bis zu 50 EUR.

Aber Achtung: Bei einer groben Verletzung der Sorgfaltspflicht haftet der Karteninhaber unter Umständen mit dem vollen Betrag – etwa wenn Sie die PIN auf der Karte notieren oder Fremden mitteilen. Damit es gar nicht erst zum Schaden kommt, gehen Sie sorgsam mit Ihren persönlichen Daten, wie beispielsweise der Geheimnummer, um und sperren Sie bei Verlust umgehend Ihre Karte.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Neues im August

  Sommer, Sonne, Neuigkeiten.  Zwischen Ferien, Urlaubsreisen und Grillpartys tut sich im August einiges. Wir...

PIN, Unterschrift oder kontaktlos - Was ist was?

Bargeldlos bezahlen: Inzwischen funktioniert das fast überall. Aber wieso müssen Sie in einem Fall unterschreiben...

Privatinsolvenz: Das sollten Sie wissen

Schulden machen ist nicht schwer. Sie leihen sich Geld fürs Mittagessen bei Ihrem Kollegen? Sie...

Diese Kreditkarten-Gebühr sind wir bald los

Sie zahlen gerne bargeldlos? Dann bewahrt Sie ein neues Gesetz bald vor einem Ärgernis. Vor...

Neues im Juli

Der Duft des Sommers liegt in der Luft: Es riecht nach Eis, Sonnencreme und Bratwürstchen....