Geld im Automaten vergessen

Leserbewertung:

Es kommt immer wieder vor, dass Geld nach dem Abheben im Automaten vergessen wird. Standardmäßig wird das Geld nach 20 bis 30 Sekunden automatisch wieder eingezogen. Geldautomaten protokollieren jeden Vorgang und gleichen ihre Bargeldmenge mit den Buchungen ab. Daher kann dem Kunden der Betrag in der Regel automatisch wieder gutgeschrieben werden. Trotzdem sollte man zur Sicherheit den Vorfall immer umgehend seinem Kreditinstitut melden, inkl. Angaben zur Uhrzeit, Standort und abgehobenem Geldbetrag.

Wenn das Geld in der kurzen Zeit jedoch von einer anderen Person eingesteckt wurde, ist die Identität für das Kreditinstitut nicht nachvollziehbar. Sollte die Person im Anschluss noch Geld abheben, kann sie ggf. per Videoüberwachung identifiziert werden. Bei größeren Geldmengen kann auch die Polizei eingeschaltet werden. Denn vergessenes Geld einfach einzustecken ist strafbar.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Neues zum Kontenwechsel

Das neue Zahlungskontengesetz ist da. Was das bedeutet? Für Konten in der Europäischen Union (EU)...

Die Gebührenfalle Geldautomat

Viele Reisende heben im Urlaub an ausländischen Automaten Geld ab oder bezahlen ihre Rechnungen mit...

Was ist der Unterschied zwischen einer girocard und einer Kreditkarte?

Die meisten Bank- oder SparkassenCards in Deutschland tragen das girocard-Logo der Deutschen Kreditwirtschaft und sind...

Karte weg – was tun?

Egal ob Bank- bzw. SparkassenCard, Servicekarte oder Kreditkarte: Sollte Ihnen eine Karte abhandenkommen oder gestohlen...

Was bedeuten die Logos auf der Girocard?

Eine Bank- und SparkassenCard ist häufig mit Funktionen zum Bezahlen im Ausland ausgestattet. Außerhalb Deutschlands...