Eine junge Frau mit modisch coolem Style schaut selbstbewusst in die Kamera. Sie steht inmitten eines modernen großen Büroraums vor einem Tisch, an welchem Mitarbeiter ein Meeting halten.

Directors and Officers Versicherung (D & O Versicherung)

  • Versicherungsschutz vor Vermögensschäden durch Fehlentscheidungen im Job

  • Greift sowohl gegenüber dem Unternehmen als auch gegenüber Dritten

  • Maßgeschneidert auf Ihre Geschäftsführung, Vorstände, Management und Co.

Damit berufliche Fehler nicht zum privaten Desaster werden

In jedem Beruf passieren Fehler. In der Geschäftsführung, bei Vorständen, leitenden Angestellten und im Management können falsche Entscheidungen, Tun und Unterlassen jedoch oft hohe Vermögensschäden nach sich ziehen. Die Entscheiderinnen und Entscheider haften dafür unter Umständen mit ihrem kompletten privaten Vermögen. Das gilt, wenn sie ihren unternehmerischen Entscheidungsspielraum überschritten und damit pflichtwidrig gehandelt haben. Davor kann die Directors and Officers Versicherung (D & O Versicherung) schützen.

Vorteile unserer D & O Versicherung

Für wen eine D & O Versicherung sinnvoll ist

Meist schließen Unternehmen die Versicherung für ihre Entscheiderinnen und Entscheider ab und übernehmen auch die Versicherungsbeiträge. Sinnvoll ist das, wenn berufliche Entscheidungen zu hohen Vermögensschäden führen können. Oft ist das in der Geschäftsführung, bei Vorständen und leitenden Angestellten der Fall. Verursachen diese schuldhaft einen Schaden, werden sie häufig zur Verantwortung gezogen – vom eigenen Unternehmen oder von Dritten. Hier schützt eine D & O Versicherung. Sie prüft die Haftpflichtansprüche, bezahlt bei berechtigten Ansprüchen im Rahmen der versicherten Leistungen die Entschädigung und wehrt unberechtigte Ansprüche ab.

Neben Unternehmen kann der Versicherungsschutz auch für Vereine und Stiftungen wichtig sein. Was wenige wissen: Auch ehrenamtliche Vereinsmitglieder und solche, die eine Vergütung von bis zu 840 Euro pro Jahr bekommen (Stand 2023), haften für Schäden, die sie bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben verursacht haben, unter Umständen mit ihrem Privatvermögen – wobei die Haftung nach § 31 a BGB auf Vorliegen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit begrenzt ist. Oft haftet der Verein, was dessen finanzielle Existenz gefährden kann. Die SV Sparkassenversicherung bietet für die Bedürfnisse von Vereinen eine spezielle Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung an. Die Beträge sind – gemessen daran, dass im Schadensfall extrem hohe Kosten verhindert werden können – nicht hoch.

Wann die D & O Versicherung zahlt – und wann nicht¹

Zahlt

Versicherungsschutz besteht beispielsweise dann, wenn ...

  • ... das Unternehmen aufgrund eines beruflichen Entscheidungsfehlers einer versicherten Person Ansprüche gegen diese erhebt, weil ein Vermögensschaden entstanden ist (sogenannte Innenhaftung).

  • ... Dritte, zum Beispiel ein anderes Unternehmen, die versicherte Person aufgrund von einer beruflichen Fehlentscheidung mit Vermögensschadensfolgen auf Schadenersatz verklagen (sogenannte Außenhaftung).

Zahlt nicht

Versicherungsschutz besteht in der Regel nicht, wenn ...

  • ... es sich um ein Strafverfahren handelt. Hierfür brauchen Sie eine Firmenrechtsschutzversicherung.

  • ... der Schaden vorsätzlich und absichtlich verursacht wurde.

  • ... es sich nicht um eine berufliche, sondern um eine private Fehlentscheidung handelt.

Diese Unterlagen brauchen Sie für die Versicherung

Welche Angaben und Dokumente benötigt werden, ist unter anderem abhängig vom Jahresumsatz des jeweiligen Unternehmens. Bei einem Umsatz bis zu 20 Millionen Euro genügen oft das Beantworten weniger Fragen und der Nachweis eines positiven Bankratings. Bei Unternehmen ohne Bankrating fordert unser Versicherungspartner in der Regel eine Wirtschaftsauskunft bei Creditreform an. Ihr Sparkassen-Berater oder Ihre -Beraterin gibt Ihnen gern genauere Auskunft dazu, welche Unterlagen speziell zur Absicherung in Ihrem Fall benötigt werden.

D & O Versicherung abschließen

Unsere Expertinnen und Experten verhelfen Ihnen gern zu einem für Ihre Firma und deren Risiken optimalen Versicherungsschutz. Mehr Informationen und konkrete Konditionen finden Sie bei Ihrer Sparkasse.
Jetzt absichern und vorsorgen

Häufige Fragen zur D&O-Versicherung

1

Was ist eine D & O Versicherung?

In bestimmten Positionen in Unternehmen, Vereinen oder Stiftungen können falsche Entscheidungen oft hohe Vermögensschäden nach sich ziehen. Die betroffenen Entscheiderinnen und Entscheider können für ihre Fehler unter Umständen mit ihrem privaten Vermögen zur Rechenschaft gezogen werden – sowohl vom eigenen Unternehmen als auch von Dritten. Davor schützt die Directors and Officers Versicherung (D & O Versicherung).

Sie deckt sowohl die Innenhaftung als auch die Außenhaftung ab. Unter Innenhaftung versteht man die Haftung für pflichtwidrige Fehlentscheidungen der versicherten Person gegenüber dem Unternehmen, in dem sie arbeitet. Außenhaftung bedeutet die Haftung für pflichtwidrige Fehlentscheidungen der versicherten Person gegenüber Dritten, etwa anderen Unternehmen.

Entstehen durch eine Fehlentscheidung einer versicherten Person mögliche Haftpflichtansprüche, prüft die D & O Versicherung diese zunächst. Sie übernimmt berechtigte Schadenersatzansprüche im versicherten Rahmen. Unberechtigte Forderungen wehrt sie für die versicherte Person ab.

In der Regel schließen Unternehmen die Versicherung für Ihre Entscheiderinnen und Entscheider ab. In Deutschland werden zunehmend Personen aus Geschäftsführung, Aufsichtsrat oder Management zur Verantwortung gezogen, wenn es aufgrund ihrer beruflich falschen Entscheidungen zu Fehlentwicklungen in ihren Unternehmen kommt. Die Situation wird zusätzlich dadurch erschwert, dass neue Gesetze die Haftung für die Unternehmensleitung deutlich verschärfen. Führungskräfte in Unternehmen können dadurch ein erhebliches Risiko tragen, da berufliche Fehlentscheidungen oft zu Millionenschäden führen. Unter Umständen haftet die Person privat. Die D & O Versicherung schützt davor.

Die Versicherungsbeiträge sind abhängig davon, welche Versicherungssumme Sie benötigen und welchen Umsatz das jeweilige Unternehmen macht.

Versicherungen sollten immer die jeweilige Person, ihre persönliche Situation, ihre Risiken und Bedürfnisse im Blick haben. Dadurch lässt sich nicht pauschal sagen, welche Versicherungen jemand braucht. In unserem Beitrag zu den Versicherungen für Firmenkundinnen und -kunden stellen wir Ihnen mögliche Versicherungen vor. Vereinbaren Sie gern ein Beratungsgespräch in Ihrer Sparkasse, um sich konkret für Ihren Fall zu informieren.

¹Je nach Versicherer, Paket und Tarif können die Leistungen abweichen. Bitte prüfen Sie in Ihrem Versicherungsvertrag, was Ihre Versicherung anbietet.

Passende Produkte zum Thema Haftpflicht und Rechtsschutz


Arbeiter, der sich ein Architekturprojekt auf Papier und Laptop ansieht. Hinter ihm ist eine eingerissene Wand.

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Wo gearbeitet wird, passieren Fehler. Wenn dadurch Dritte verletzt werden oder deren Eigentum beschädigt wird, kann das teuer werden. Hiervor schützt die Betriebshaftpflichtversicherung ihren Betrieb.

  • Schutz Ihres Betriebs vor Kosten durch Personenschäden

  • Schutz vor Kosten für Sach- und Vermögensfolgeschäden

  • Abwehr unberechtigter Haftpflichtansprüche

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch in einem Büro vor einem Computer und hält ihre Hand an den Kopf. Sie hat die Augen geschlossen und wirkt erschöpft.

Falsch beraten, Frist versäumt oder Planungsfehler gemacht? Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sichert Selbstständige und Freiberufliche für solche Fälle ab und schützt sie vor hohen Geldforderungen.

  • Springt bei beruflichen Versehen ein

  • Schützt vor Schadensansprüchen Dritter

  • Fehler von Angestellten sind mitversichert

Ein Mann im Sakko prüft architektonische Pläne auf Papier, die auf einem Holztisch in einem modernen Büro liegen.

Menschen machen Fehler. Damit das keine finanziellen Folgen hat oder gar Ihre berufliche Existenz gefährdet, gibt es die Berufshaftpflichtversicherung. Hiermit können sich Unternehmen, Selbstständige und Freiberufliche absichern.

  • Schutz vor finanziellen Risiken durch Fehler im Berufsalltag

  • Absicherung vor Ansprüchen Dritter bei beruflich verursachten Schäden

  • Hohe Deckungssummen für Berufe mit hohem Schadensrisiko


Das könnte Sie auch interessieren


Junger Mann sitzt mit Handy am Ohr im Schneidersitz in einem Serverraum vor Kabeln.
Cyberangriffe abwehren
IT-Sicherheit im Unternehmen
Immer mehr Geräte tauschen Daten aus. Und Smartphones und Tablets haben heute ihren festen Platz in immer mehr Arbeitsabläufen. Für Unternehmen steigt dadurch die Gefahr von Cyberangriffen. Experten erläutern, wie sich Firmen gegen die Risiken schützen können.
Das Thema Existenzgründung stößt nicht nur auf wachsendes Interesse, sondern bringt eine ganze Reihe wichtiger Fragen mit sich. Mit unseren Tipps finden Gründerinnen und Gründer die richtigen Ansprechpartnerinnen und -partner und die für sie passenden Beratungsangebote.
Zwei Männer mit Händen in den Taschen stehen in einer Produktionshalle. Sie tragen Hemden und gucken auf etwas.
Chancen ergreifen und Risiken beherrschen – das sind die zentralen strategischen Herausforderungen für ein Unternehmen. Keine einfache Aufgabe in bewegten Zeiten. Warum die Risiken für Unternehmen steigen – und was Sie dagegen tun können.