Checkliste Ausbildung: Das sollten Azubis beachten

Das muss ich organisieren

Du hast die Schule beendet und deinen Ausbildungsvertrag unterschrieben? Bevor du ins Berufsleben durchstartest, solltest du noch einige Formalitäten erledigen. Finde mit unserer Checkliste heraus, an was du jetzt denken musst.

Konten:

  • Girokonto eröffnen *

Einnahmequellen:

  • Über Kindergeld informieren
  • Berufsausbildungsbeihilfe beantragen, falls du bei deinen Eltern ausziehst

Versicherungen:

  • Über Berufsunfähigkeitsversicherung informieren *
  • Über Unfallversicherung informieren *

Sonstiges:

  • Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID) einholen
  • Mitgliedsbescheinigung deiner Krankenkasse besorgen
  • Rentenversicherungsnummer beantragen
  • Sozialversicherungsausweis einholen (mit 16 Jahren bekommst du ihn automatisch von der Rentenstelle zugeschickt)
  • Wohnort ummelden, falls du bei deinen Eltern ausziehst; prüfen, ob Erst- oder Zweitwohnsitz für dich günstiger ist
  • Verkehrsmittel und Fahrtweg zur Berufsschule planen
  • Wenn du unter 18 bist: Ärztliche Bescheinigung einholen  

Das solltest du deinen Arbeitgeber fragen, wenn die Ausbildung beginnt:

  • Wie lange ist meine Probezeit?
  • Wie viele Urlaubstage habe ich?
  • Wie verhalte ich mich, wenn ich krank bin?
  • Wer ist mein zuständiger Ausbilder?
  • Unterstützen Sie betriebliche Altersvorsorge?
  • Fördert der Betrieb vermögenswirksame Leistungen?*

Fragen rund um Finanzen und Versicherungen?

Komm zu uns in die Filiale. Unsere Finanzberater sind ganz in deiner Nähe und helfen dir gerne weiter. Zum Beispiel bei allem, was in der To-Do-Liste mit * gekennzeichnet ist.