Finanzplanung mit dem Haushaltsrechner

So behalten Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben im Blick

Was kostet Ihr Leben jeden Monat? Wie viel von Ihrem Einkommen verschlingt die Miete, wie viel das Auto, wie viel der Haushalt? Wer seine monatlichen Ausgaben kennt, kann besser planen: zum Beispiel für neue Anschaffungen, Reisen, für einen Kredit oder die private Altersvorsorge. Unser Haushaltsrechner gibt Ihnen den Überblick.

Das bringt Ihnen die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

Über die Haushaltskosten kann man leicht die Übersicht verlieren. Wer kennt schon die genaue Summe seiner Wohn- und Energiekosten, seiner Ausgaben für Lebensmittel, für Konsum, Mobilität und Versicherungen, sowie für Sparpläne oder Kredite?

Anhand des Haushaltsrechners können Sie zusammenstellen, was Sie wofür ausgeben. Oft wundert man sich ja, wo das Geld im Laufe des Monats geblieben ist. Wie viel finanziellen Spielraum haben Sie? Manchmal gibt es versteckte Reserven, von denen man vorher gar nichts wusste. 

Finanzplanung leichtgemacht

Bestimmte Fragen der Lebenshaltung können die meisten noch relativ problemlos beantworten, besonders bei den laufenden Kosten: Was zahlen Sie an Miete, wie hoch ist die monatliche Rate für Ihre Immobilienfinanzierung oder wie hoch sind Ihre Nebenkosten? Welche Kosten verursacht Ihr Auto, was zahlen Sie durchschnittlich für Bahn- oder Flugtickets?

Weitere Ausgaben sind da schon schwieriger zu benennen: Welche Beträge verwenden Sie für Essen und Getränke, für Mode, Urlaub, Sport, Kino, Theater oder Ihr Haustier? 

Typische Lebenshaltungskosten und sonstige Ausgaben:

  • Wohnen: Miete, Nebenkosten, Strom, Möbel, Rückstellungen
  • Ernährung: Nahrungsmittel, Getränke, Restaurantbesuche
  • Mobilität: Benzin, Kfz-Versicherung, Kfz-Steuer, Reparaturen, Bahnfahrten, ÖPNV, Flüge
  • Beauty und Gesundheit: Bekleidung, Schuhe, Kosmetik, Drogerieartikel
  • Medien: Bildung, Internet, Telefon, Mobilfunk, TV (GEZ, Kabel, PayTV), Streaming-Dienste
  • Sonstiges: Spenden, Freizeit, Sport, Urlaub, private Konsumausgaben, Unterhaltszahlungen, Versicherungen, Raten für bestehende Kredite

Sollten Sie zum Beispiel ein Haushaltsbuch führen und sämtliche Beträge kennen, können Sie Ihre finanzielle Situation genau berechnen. Sie überblicken nicht alle Kosten-Verursacher in Ihrem Haushalt? Keine Sorge: Nutzen Sie den Haushaltsrechner einfach mit einer Pauschale. In jedem Fall können Sie so Ihre Einnahmen und Ausgaben besser erfassen und überwachen. Damit Sie leben können, wie Sie leben möchten.

So funktioniert der Haushaltsrechner

Tragen Sie Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben ein. Wenn Sie im Feld „Lebenshaltungskosten“ keinen Eintrag machen, berücksichtigt der Haushaltsrechner abhängig von Ihrer Haushaltsgröße automatisch einen pauschalen Mindestlebensunterhalt. Diesen Wert verwendet der Rechner auch, wenn die von Ihnen veranschlagten Lebenshaltungskosten unterhalb dieser Pauschale liegen. Als Ergebnis erhalten Sie Ihr frei verfügbares Einkommen.

Haushaltsrechner

Hinweis: Ihre Daten werden von uns nicht gespeichert!

Die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten

Unsere Beispiel-Tabelle zeigt Ihnen als Orientierung die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten eines Singlehaushalts im Vergleich zu einer vierköpfigen Familie.

 

Art der Ausgabe Single (Betrag in Euro) Familie (Betrag in Euro)
Gesamte Konsumausgaben 1.629 3.812
Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren 204 559
Bekleidung und Schuhe 64 201
Wohnen, Energie 667 1.202
Innenausstattung, Haushaltsgeräte 79 228
Gesundheit 60 119
Verkehr 189 581
Post und Telekommunikation 47 89
Freizeit, Unterhaltung und Kultur 166 409
Bildungswesen 5 67
Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen 86 224
Andere Waren und Dienstleistungen 62 133

Das Ergebnis des Haushaltsrechners soll Ihnen eine erste Orientierung geben. Es handelt sich dabei um eine Beispielrechnung. Diese kann keine persönliche Beratung ersetzen. Die Berater Ihrer Sparkasse ermitteln im Gespräch mit Ihnen gern weiteres Sparpotenzial.

Sie möchten etwas Geld auf die hohe Kante legen? Wir beraten Sie gern.

Bitte wählen Sie Ihre Sparkasse aus:

Ist das nicht Ihre Sparkasse?

Nebenkostenrechner

Bis zu 20 Prozent der Baukosten sind Nebenkosten. Mit dem Nebenkostenrechner errechnen Sie, wie hoch Ihre Kosten sind.

Bis zu 20 Prozent der Baukosten sind Nebenkosten. Mit dem Nebenkostenrechner errechnen Sie, wie hoch Ihre Kosten sind.

Budgetrechner

Wie viel Immobilie kann ich mir leisten? Errechnen Sie mit unserem Budgetrechner, wie viel Ihre Finanzierung kosten darf.

Wie viel Immobilie kann ich mir leisten? Errechnen Sie mit unserem Budgetrechner, wie viel Ihre Finanzierung kosten darf.

Mietrechner

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie viel Miete Sie eigentlich im Laufe der Jahre an Ihren Vermieter zahlen? Unser Mietrechner rechnet es aus.

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie viel Miete Sie eigentlich im Laufe der Jahre an Ihren Vermieter zahlen? Unser Mietrechner rechnet es aus.