Welche Versicherungen brauche ich im Urlaub?

Leserbewertung:

Die Auslandskrankenversicherung ist die wichtigste Versicherung für den Urlaub. Bereits mit einem kleinen Betrag können Sie für den Ernstfall vorsorgen. Allerdings: Alle, die länger als sechs Wochen am Stück unterwegs sind, müssen zusätzlichen Versicherungsschutz abschließen.

Die Reiserücktritts-Versicherung lohnt sich bei teuren oder weit im Voraus gebuchten Reisen und für Senioren, Familien mit kleinen Kindern oder chronisch Kranke.

Wenn Sie mit einem Mietwagen unterwegs sind, ist eine Mietwagen-Haftpflicht („Mallorca Police“) sinnvoll.

Weitere Versicherungen brauchen Sie meistens nicht – es sei denn, Sie sind beispielsweise mit besonderem Gepäck unterwegs oder üben bestimmte Sportarten wie Snowboarden oder Tauchen im Urlaub aus.

Tipp: Notieren Sie vor Ihrem Urlaub die Kontaktdaten Ihres Versicherungsanbieters.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Der Kontocheck nach dem Urlaub

Wie schade es auch ist: Jeder Urlaub ist irgendwann vorbei. Was bleibt sind schöne Erinnerungen...

Die Gebührenfalle Geldautomat

Viele Reisende heben im Urlaub an ausländischen Automaten Geld ab oder bezahlen ihre Rechnungen mit...

Wie kann man den Urlaub finanzieren?

Planung lohnt sich. Machen Sie sich klar, wie viel Geld Sie benötigen. Darunter fallen Anreise,...

Welche Waren und Wertgegenstände darf ich aus meinem Urlaub eigentlich mitbringen?

Nach einer schönen Reise fällt es schwer, wieder in den Alltag zurückzufinden. Deshalb nehmen sich...

Was mache ich, wenn die Kreditkarte im Ausland defekt ist?

Vor allem  Reisende beantragen eine Kreditkarte für den anstehenden Urlaub. Aber was passiert, wenn diese...