Kurz erklärt: Überschussbeteiligung

Leserbewertung:

Durch die Überschussbeteiligung werden Versicherungsnehmer an den vom Versicherungsunternehmen erwirtschafteten Überschüssen beteiligt, die es mit den eingezahlten Beiträgen erwirtschaftet. Anders als der Garantiezins ist die Überschussbeteiligung allerdings nicht garantiert. Sie ist abhängig vom Anlageerfolg des Versicherers. Die Höhe der Überschussbeteiligung wird zudem jährlich neu ermittelt.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Neues 2015: Garantiezins wird gesenkt

Ab dem 01. Januar 2015 dürfen Lebensversicherer für Neuverträge einen Höchstrechnungszins (oft Garantiezins genannt)  von...

Kurz erklärt: Garantiezins

Der Garantiezins ist der Zinssatz, mit dem Versicherer das Geld ihrer Kunden – nach Abzug...