Gebäudesanierung: Steueranreize für Energieeffizienz kommen

Leserbewertung:

Nach jahrelangem Tauziehen sind sich die Bundes- und Länderregierungen im Grundsatz über Steuervorteile für energetische Gebäudesanierungen einig. Seit Dezember 2014 bahnt sich offensichtlich eine konkrete Lösung für die Förderung dieser Maßnahmen an. „Wir haben uns im Grundsatz auf eine steuerliche Förderung der Energieeffizienz im Gebäudebereich geeinigt“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel Mitte des Monats nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder. Zur Klärung noch offener Fragen, vor allem die der konkreten Gegenfinanzierung, sei bereits eine Arbeitsgruppe eingesetzt worden, die bis Februar 2015 die nötigen Ergebnisse vorlegen solle.

Medienberichten zufolge ist geplant, dass künftig 10 bis 25 Prozent der Kosten für energetische Modernisierungen von selbstgenutzten Wohngebäuden über zehn Jahre verteilt von der Steuer abgezogen werden können.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Wie hoch würden sich die Deutschen fürs Eigenheim verschulden?

Die eigenen vier Wände sind bei den Deutschen beliebter denn je. Rund ein Viertel der...

Baufinanzierung einfach erklärt

Egal, ob es um ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück geht – beim Kauf...

Kaufen, um zu vermieten – was sollte man beachten?

Im Zinstief sind Immobilien als Geldanlage besonders attraktiv. Kredite und Baufinanzierungen sind in dieser Zeit...

Lohnt sich eine Immobilie als Altersvorsorge?

Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden, in denen sie im Alter kostengünstig leben...

Barrierefrei wohnen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen nicht nur eine Geldanlage, sondern auch der...