Azubis verbessern Energieeffizienz in Betrieben

Leserbewertung:

In Ostwestfalen-Lippe sind Auszubildende als Energie-Scouts tätig. An einer Qualifizierungsmaßnahme der Industrie- und Handelskammern (IHK) beteiligen sich 172 Auszubildende aus 46 Unternehmen, um in ihren Betrieben Themen wie Ressourcen- und Energieeffizienz voranzubringen. Durch das in Workshops vermittelte Wissen können sie in ihren Ausbildungsbetrieben dazu beitragen, Energieeinsparpotenziale zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen.

In fünf Workshopmodulen lernen sie ein grundlegendes Verständnis zum Thema Energie von der Erzeugung bis zum Verbrauch sowie Kenntnisse der Energieeffizienz. Darüber hinaus geht es um Kommunikation, Projektarbeit sowie um die Arbeit mit Messgeräten. Zudem ist vorgesehen, dass die Azubis gemeinsam mit ihren Ausbildungsleitern oder einem Energie-Ansprechpartner im Betrieb ein eigenes Energieeffizienzprojekt konzipieren und durchführen.

Zu den Kooperationspartnern dieser Maßnahme, die auch bundesweit angeboten wird, zählen neben der EnergieAgentur.NRW, der Effizienz-Agentur NRW und dem Netzwerk Energie-Impuls OWL auch die Sparkassen in Ostwestfalen-Lippe.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Energieverbrauch zuhause: Transparenz schafft Effizienz

Die Energiewende ist zum großen Teil vom Verhalten der Verbraucher abhängig, denn allein der Verbrauch...

Immer schön kuschelig

Viele Menschen unterschätzen noch immer die mit der Energiewende verbundenen Vorteile. Vor allem Energieeffizienz bringt...