Direktversicherung

Die Direktversicherung erleichtert die Altersversorgung

Die Direktversicherung ist ein schlankes und flexibles Vorsorge-Modell: Sowohl Ihre Mitarbeiter als auch Sie können in diese Form der betrieblichen Altersvorsorge einzahlen. Und dabei in der Regel Steuern und Sozialabgaben sparen. 

Ihre Vorteile mit einer Direktversicherung:

  • Mit einer Direktversicherung erfüllen Sie den gesetzlichen Anspruch Ihrer Arbeitnehmer auf Entgeltumwandlung.
  • Die Versorgungsansprüche aus einer Direktversiche-rung können nach dem Ausscheiden leicht auf einen neuen Arbeitgeber übertragen werden.
  • Sie können Ihre eigenen Beiträge als Betriebsausgaben steuerlich absetzen.
  • Sie haben wenig Aufwand bei der Abwicklung und Verwaltung.
  • Die Direktversicherung hat in der Regel keine Auswirkungen auf die Bilanz.
  • Es ist in der Regel kein Insolvenzschutz über den Pensions-Sicherungs-Verein nötig

Bequem Vorsorgen über externe Rentenversicherung

Direktversicherung

Bei der Direktversicherung schließen Sie auf das Leben Ihres Arbeitnehmers oder Ihrer Arbeitnehmerin eine Lebens- oder Rentenversicherung ab. So erfüllen Sie den gesetzlichen Anspruch Ihrer Mitarbeiter, dass sie Teile ihres Gehaltes für eine betriebliche Altersvorsorge nutzen können (auch „Recht auf Entgeltumwandlung“ genannt).

Getragen und verwaltet wird Ihre Direktversicherung von einem Lebensversicherer der Sparkassen-Finanzgruppe.

Flexibel sparen ohne Steuern und Sozialabgaben

Die Vorsorgebeiträge Ihres Mitarbeiters überführen Sie i.d.R. direkt von seinem Bruttogehalt auf den Vertrag. Als Arbeitgeber können Sie ihn bei der Altersvorsorge unterstützen und ebenfalls Beiträge einzahlen. Diese lassen sich steuerlich als Betriebsausgabe absetzen.

Sozialabgabenfrei – für alle Beteiligten – bleiben i.d.R. Sparbeiträge bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) in der allgemeinen Rentenversicherung (West). Auf diesen Betrag wird auch keine Lohnsteuer fällig. Zusätzlich können Sie und Ihr Mitarbeiter i.d.R. jedes Jahr weitere 4 Prozent der BBG steuerfrei in den Vertrag sparen.

Verpflichtender Arbeitgeberzuschuss:

Seit 2019 sind die Arbeitgeber verpflichtet, einen Zuschuss zu neu abgeschlossenen Entgeltumwandlungsvereinbarungen zu leisten, soweit sie Sozialversicherungsabgaben sparen.

Weil die Beiträge zur bAV teilweise von Sozialabgaben befreit sind, reduziert sich auch der Arbeitgeberanteil.

Diesen Vorteil sollen die Unternehmen an ihre Mitarbeiter weitergeben – in Form eines Arbeitgeberzuschusses von mindestens 15 Prozent des umgewandelten Entgelts.

Ausnahmen bilden tarifvertragliche Regelungen.

Für bestehende Verträge müssen die Sozialabgabenersparnisse erst ab 2022 an die Mitarbeiter weitergegeben werden.

Komfortabel für Ihre Mitarbeiter

Eine Direktversicherung geben Sie Ihrem Arbeitnehmer ohne großen Verwaltungsaufwand mit, wenn er Ihr Haus vorzeitig verlässt.

Einfach für Sie

Eine Direktversicherung lässt sich einfach verwalten und handhaben. Sie ist in der Regel bilanzneutral und muss in der Regel nicht gegen Insolvenz über den Pensions-Sicherungs-Verein gesichert werden. Das spart Ihnen Kosten. 

Können wir Sie rund um die betriebliche Altersversorgung  beraten? Dann machen Sie einfach einen Termin mit uns aus. 

Mehr Infos und Konditionen finden Sie bei Ihrer Sparkasse.

Direktzusage

Eine Versorgungsleistung vor allem für Gesellschafter-Geschäftsführer und leitende Angestellte in großen Unternehmen.

Pensionskasse

Eine betriebliche Altersversorgung mit geringem Aufwand für Ihr Unternehmen und weiteren interessanten Vorteilen für Sie.

Unterstützungskasse

Attraktive Lösung speziell für hohe Einkommen: Sie und Ihre Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können in unbegrenzter Höhe steuerfrei in die Altersvorsorge sparen.