Fremdwährungskonto

Ihr Konto fürs internationale Geschäft

Sie erhalten regelmäßig Waren aus China, liefern an Kunden in den USA oder lassen in Südafrika programmieren. Nicht immer lässt sich dabei der Euro als Vertragswährung durchsetzen. Wenn Sie häufig Zahlungseingänge und -ausgänge in einer fremden Währung haben, kann ein Fremdwährungskonto sinnvoll sein. Auf diese Weise reduzieren Sie Ihr Wechselkursrisiko. 

Fremdwährungskonto im Überblick:

  • Konto in einer fremden Währung
  • Macht Devisenkäufe und -verkäufe weitgehend unnötig
  • Minimiert das Wechselkursrisiko
  • Basis für Geldanlagen und Kreditaufnahmen in fremder Währung
  • Günstiges und übersichtliches Fremdwährungsmanagement
  • Ausstellen von Schecks in der Kontowährung
  • Bequemes Online-Banking

Geschäfte im Ausland schneller erledigen

Ein Fremdwährungskonto wird nicht in Euro, sondern in einer anderen ausländischen Währung geführt. Zum Beispiel in US-Dollar, britischen Pfund oder chinesischen Yuan. Je nachdem, mit welchen Ländern und Währungen Sie es am häufigsten zu tun haben.

Sie können über das Konto Überweisungen oder Daueraufträge in ausländischer Währung vornehmen. Oder Sie empfangen Geld, wenn Ihre internationalen Kunden Ihre Lieferungen bezahlen. Außerdem können Sie Schecks in der ausländischen Kontowährung  ausstellen.

Wechselrisiko ausschalten

Mit einem Fremdwährungskonto beschleunigen Sie Ihre Auslandszahlungen, da Devisenkäufe und -verkäufe nur im Bedarfsfall notwendig sind. Sie führen das Konto bequem online und haben so immer einen Überblick über Ihre Umsätze.

Ein Konto in Fremdwährung macht Sie unabhängig von Tageskursen. Sie reduzieren so Ihr Wechselkursrisiko. Sie können außerdem Geld in anderen Währungen anlegen oder Kredite in der Auslandswährung erhalten.

Ihr Geschäftskonto als Basis

Als Basis für Ihr Fremdwährungskonto benötigen Sie ein auf Euro-Basis geführtes Girokonto. Darüber werden alle Kosten, die für das Fremdwährungskonto anfallen, in Euro verrechnet.

Übrigens: Bargeld abheben oder einzahlen können Sie über das Fremdwährungskonto nicht. Das geht nur mit einem Konto in Euro.

Ausgewählte Währungen für Ihr Fremdwährungskonto:

  • AUD - Australische Dollar
  • CAD - Kanadische Dollar
  • CHF - Schweizer Franken
  • CZK - Tschechische Kronen
  • DKK - Dänische Kronen
  • GBP - Britische Pfund
  • HKD - Hongkong Dollar
  • HUF - Ungarische Forint
  • JPY - Japanische Yen
  • NOK - Norwegische Kronen
  • NZD - Neuseeländische Dollar
  • PLN - Polnische Zloty
  • SEK - Schwedische Kronen
  • SGD - Singapur Dollar
  • THB - Thailändische Baht
  • USD - US-Dollar
  • ZAR - Südafrikanische Rand
  • CNY - Chinesischer Yuan 
 
Sie möchten ein Fremdwährungskonto  für Ihr Unternehmen beantragen? Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gern, für welche fremden Währungen wir ein Konto anbieten.

Ihr nächster Schritt

Ihre Sparkasse
Andere Sparkasse auswählen

E-Mail-Kontakt

Mehr Infos und Konditionen finden Sie auf der Webseite Ihrer Sparkasse

Passende Produkte