documenta fifteen 2022

Kunst gehört nicht nur an die Wand. Sondern in die Mitte der Gesellschaft.

Als Hauptpartner der documenta fifteen unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe eine der bedeutendsten Ausstellungsreihen zur zeitgenössischen Kunst. Sie findet in Kassel vom 18. Juni bis zum 25. September 2022 statt.

documenta

Die documenta in Kassel ist eine international anerkannte Ausstellungsreihe für Gegenwartskunst. Bereits seit der Gründung der documenta im Jahr 1955 engagiert sich die Sparkassen-Finanzgruppe als ihr Förderer, seit 1997 als Hauptpartner – immer im Verbund vieler Institutionen. Das Engagement ist aus langer Tradition erwachsen und gehört zu unseren Leuchttürmen mit bundesweiter Strahlkraft innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Engagement für die documenta fifteen wird gemeinsam getragen von der Kasseler Sparkasse, vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der Deka, der SV SparkassenVersicherung, der Helaba sowie vom Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes.

Die Förderung von Kunst und Kultur gehört zu den Kernelementen des gesellschaftlichen Engagements. Kunst und Kultur erweitern Perspektiven, schaffen neue Vorstellungswelten, fördern die Verständigung untereinander und bieten Raum für den Diskurs. Dieser Austausch ist eine unverzichtbare Grundlage für eine vielfältige, offene Gesellschaft. Kulturerlebnisse möglichst allen Menschen zugänglich zu machen, ist die Motivation und das Ziel des Engagements.

Unterstützung von Auszubildenden der Sparkassen-Finanzgruppe

Direkt in der Innenstadt Kassels, in unmittelbarer Nähe zum Friedrichsplatz, befindet sich das ruruHaus: das Herzstück der documenta fifteen und zentraler Ort für den ersten Austausch. Genau hier unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe als „Service-Partner“ und steht somit eng an der Seite der Besucherinnen und Besucher: 45 extra geschulte Auszubildende von der Kasseler Sparkasse, der SV SparkassenVersicherung und der Helaba stehen gemeinsam mit documenta-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Welcome Center im ruruHaus für Informationen rund um den Ausstellungsbesuch zur Verfügung und geben hilfreiche Tipps.

Dieses Angebot bietet den Besucherinnen und Besuchern Hilfestellung bei allen Themen rund um den Ausstellungsbesuch und verkörpert die Servicebereitschaft der Sparkassen-Finanzgruppe. Dieser Service wird im Welcome Center durch die Ausgabe von handfesten Merchandise-Artikeln abgerundet: Sei es durch ein informatives Booklet im Pocketformat oder nachhaltig produzierte Coffee-to-go-Becher und Umhängetaschen, solange der Vorrat reicht.  

Preisvorteil im Juli

Sparkassen-Kundinnen und Kunden können sich freuen: Für den Besuch der documenta fifteen erhalten Kundeninnen und Kunden aller Sparkassen einen Rabatt von 10 % auf die Eintrittspreise der 1-Tages-Tickets. Dieser Rabatt gilt im Aktionsmonat Juli (1. Juli – 31. Juli 2022) vor Ort an den Verkaufsstellen auf dem Gelände der documenta fifteen gegen Vorlage der SparkassenCard.   

Nachhaltigkeit im Fokus

„lumbung“ (dt. Reisscheune) lautet die kuratorische Praxis von ruangrupa, der Künstlerischen Leitung der documenta fifteen. Im Mittelpunkt stehen Grundsätze von Kollektivität, Ressourcenaufbau und gerechter Verteilung, die durch Partizipation, Teilnahme, Einbindung von Menschen, Gruppen, Institutionen und Austausch gefördert werden sollen.

In ihrer Praxis verschreibt sich die documenta fifteen dem bewussten Umgang mit Ressourcen und verfolgt eine ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeitsstrategie. Die documenta fifteen strebt an, neue Fragestellungen innerhalb der Kunst anzugehen und zudem eines der drängendsten Themen, die Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft, durch einen kulturellen Dialog voranzubringen. Alle fünf Jahre stellt sich die documenta einer solchen Aufgabe und zeigt die aktuellen Tendenzen der internationalen Gegenwartskunst auf.

Einer langen Fördertradition folgend, ist die Sparkassen-Finanzgruppe zum sechsten Mal Hauptpartner der documenta. Der nachhaltige Anspruch stärkt die Partnerschaft mit der documenta. Themen der sozialen, ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit sind wichtige Ziele der Sparkassen-Finanzgruppe als nachhaltiger Kunst- und Kulturförderer.