Reiner O.
Leserbewertung:
guten Tag, wieviel Geld ist derzeit im Einlagensicherungsfonds der Sparkassen eingezahlt, und wieviel kann max. abgerufen werden?
Hallo Reiner, die Einlagen, die Kunden bei der Sparkassen-Finanzgruppe haben, sind abgesichert - und zwar in unbegrenzter Höhe. Damit geht die Sparkassen-Finanzgruppe weit über die gesetzlich festgeschriebene Mindesthöhe für die Einlagensicherheit von 100.000 Euro hinaus. Möglich ist dies, weil die 417 Sparkassen, 7 Landesbankkonzerne, DekaBank und 10 Landesbausparkassen in einem hypothetischen Notfall füreinander einstehen würden. Durch diese Institutssicherung sind sämtliche Anlagen vollumfänglich abgesichert, auch die der gewerblichen Anleger. Dieses Sicherungssystem besteht im Einzelnen aus insgesamt 13 Sicherungseinrichtungen, dazu gehören: die elf regionalen Sparkassenstützungsfonds, die Sicherungsreserven der Landesbanken und Girozentralen sowie die Sicherungsfonds der Landesbausparkassen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir - wie alle anderen Bankengruppen auch - keine Angaben über die Höhe der Sicherungsmittel in den Fonds machen.
Artikel bewerten: