GiroCode

Mit GiroCode kommen Sie schneller an Ihr Geld

Machen Sie Ihren Kunden das Bezahlen von Rechnungen so einfach wie nie – mit dem GiroCode. Rechnungsempfänger müssen nicht mehr mühsam Überweisungsdaten abschreiben oder tippen, sondern scannen einfach den GiroCode. Dort sind alle Zahldaten hinterlegt. Zahlendreher und andere Eingabefehler haben keine Chance mehr.

Ihre Vorteile mit GiroCode:

  • Der GiroCode übernimmt alle Rechnungsdaten fehlerfrei
  • Rechnungen werden gescannt und nicht mehr per Hand übertragen
  • Kein Rechercheaufwand für Sie wegen fehlerhafter Überweisungen
  • Sie kommen schneller an Ihr Geld, weil Sie den Überweisungsvorgang für Ihre Kunden erheblich vereinfachen

So funktioniert der GiroCode

Der GiroCode sieht aus wie ein klassischer QR-Code, den Sie zum Beispiel von Plakaten oder Flyern kennen. Er enthält alle relevanten Zahlungsdaten wie Empfänger, IBAN, BIC, Zahlbetrag und Verwendungszweck – und wird einfach auf Ihre Rechnungen gedruckt.

Sie senden Ihre Rechnung mit dem GiroCode digital oder in Papierform an Ihren Kunden. Dieser scannt den GiroCode ein und gibt die Überweisung frei. Und schon ist das Geld zu Ihnen unterwegs. Alles, was Ihr Kunde braucht, ist eine Banking-App mit QR-Reader, z. B. die Sparkassen-App. Auch andere Banken bieten diesen Service inzwischen in ihren Apps ebenfalls an.

Wie kommt der GiroCode auf Ihre Rechnung?

Abhängig von Ihren individuellen Anforderungen gibt es maßgeschneiderte Lösungen für Sie: Von einem einfachen GiroCode-Generator für Office-Programme bis hin zur vollautomatisierten Integration über eine API. Weiterführende Informationen hierzu erhalten Sie unter www.girocode.de.

Überzeugen Sie sich am besten gleich selbst, wie der GiroCode Ihren Zahlungsverkehr einfacher, komfortabler und sicherer macht.

Ihre nächsten Schritte

Ihre Sparkasse
Andere Sparkasse auswählen

E-Mail-Kontakt

Mehr Infos und Konditionen finden Sie auf der Webseite Ihrer Sparkasse

Passende Produkte