Duales Studium

Es gibt rund 390 Sparkassen in Deutschland. Und die bieten dir vielzählige berufliche Perspektiven. Einige Institute ermöglichen Dir zum Beispiel ein duales Studium. Lust darauf?

Das kann ein duales Studium

In einem dualen Studium verbinden sich Theorie und Praxis auf ganz besondere Weise. Auf der einen Seite steht ein akademisches Studium an einer Hochschule oder Berufsakademie. Hier gewinnst du aktuelles Fachwissen. Auf der anderen Seite steht ein Unternehmen, bei dem du eine berufliche Ausbildung machst. Dort kannst du dein erlerntes Fachwissen direkt in der Praxis anwenden.

Dieses Prinzip macht ein duales Studium zu einer besonders zukunftsfähigen Art der Ausbildung. Denn am Ende hast du einen international anerkannten Bachelor-Abschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Tasche. Die perfekte Vorbereitung für den Start ins Arbeitsleben. Und ein toller Weg, um Geldverdienen mit einem Studium und ersten Karrierevorbereitungen zu verbinden.

Ich und ein duales Studium?

Na klar, ein duales Studium bedeutet Arbeit. Die Phasen, die du in der Universität verbringst, wechseln sich mit denen im Betrieb ab. Das heißt: Die Vorlesungen finden parallel zu deiner betrieblichen Ausbildung statt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Nach nur drei bis vier Jahren (je nachdem für welchen Studiengang du dich entscheidest) bist du sowohl theoretisch als auch praktisch Profi in deinem Bereich.

Das duale Studium bei einer Sparkasse

Auch bei den Sparkassen ist es möglich, ein duales Studium zu absolvieren. Dafür stehen dir verschiedene Bereiche offen, wie zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Banking und Sales. Je nachdem für welche Berufsausbildung du dich entscheidest, schließt du das duale Studium mit einem „Bachelor of Science“ oder „Bachelor of Arts“ ab.

Informiere dich am besten bei der Sparkasse deiner Wahl nach den Möglichkeiten und nach den konkreten Bedingungen für ein duales Studium.

Was du auf jeden Fall mitbringen solltest:
 

  • Gutes Abitur oder Fachabitur
  • Gute Allgemeinbildung
  • Interesse an Wirtschaft und wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Erfolgsorientierung
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative
  • Freundliches und dennoch sicheres Auftreten
  • Spaß im Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit

Mit einem abgeschlossenen dualen Studium stehen dir alle Türen für deine weitere Karriere in der Sparkassen-Finanzgruppe offen. 

So bewirbst du dich

Um dich für ein duales Studium zu bewerben, schickst du deine Bewerbungsunterlagen an die Sparkasse deiner Wahl. Mit dabei sollten sowohl ein Bewerbungsschreiben als auch dein Lebenslauf, ein professionelles Bewerbungsfoto und die Kopie deines aktuellen Schulzeugnisses sein. Ergänze deine Bewerbung gerne durch Unterlagen, die besondere Qualifikationen bezeugen. Denn: Gute Noten sind wichtig, aber nicht alles.

Sollte deine Bewerbung gut ankommen, wirst du zu einem Bewerbungsgespräch oder Assessment-Center eingeladen.

Neugierig? Alle offenen Stellen und weitere Informationen findest du in der Stellenbörse der Sparkassen-Finanzgruppe.