Nachwuchs-Förderung

Sparkassen fördern die Elite-Schulen des Sports seit 1997.

Die Sparkassen-Finanzgruppe
fördert auch den Nachwuchs im Sport.
Das bedeutet:
Die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt junge Menschen,
damit sie sehr gute Sportlerinnen und Sportler werden.
Wenn sie die Besten in einer Sport-Art werden wollen,
müssen junge Sportlerinnen und Sportler sehr viel trainieren.
Dafür brauchen sie viel Zeit.
Aber sie brauchen auch viel Zeit für die Schule.
Manchmal ist es für die jungen Sportlerinnen
und Sportler schwierig,
genug Zeit für den Sport und die Schule zu haben.
Deswegen gibt es die Elite-Schulen des Sports.

Was sind die Elite-Schulen des Sports?

Elite bedeutet: die Besten.
Elite-Schulen des Sports sind spezielle Schulen.
Sie sind für die besten jungen Sportlerinnen und Sportler
in Deutschland.
In den Elite-Schulen des Sports können sie an einem Ort:

  • Wohnen
  • In die Schule gehen
  • Sport machen.

So können die jungen Sportlerinnen und Sportler
einen guten Schul-Abschluss machen.
Und gleichzeitig sehr gute Sportlerinnen und Sportler werden.
Damit sie zum Beispiel bei den Olympischen Spielen mitmachen können.
Oder bei Weltmeisterschaften. 

Warum unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe die Elite-Schulen des Sports?

Die Sparkassen-Finanzgruppe findet:

  • Junge Sportlerinnen und Sportler
    brauchen gute Unterstützung,
    damit sie ihren Sport machen können.
  • Junge Sportlerinnen und Sportler brauchen auch
    eine gute Schul-Ausbildung.

Deshalb unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe
die Elite-Schulen des Sports.
Damit die jungen Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland
die Besten werden.
Dann können sie zum Beispiel
bei den Olympischen Spielen mitmachen.
Oder bei Weltmeisterschaften.
Und sie können gleichzeitig
eine gute Schul-Ausbildung bekommen.

Was ist noch wichtig?

Die Elite-Schulen des Sports gibt es seit 1997.
Genauso lange unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe
die Elite-Schulen des Sports schon.

In Deutschland gibt es heute 43 Elite-Schulen des Sports.
Die Elite-Schulen des Sports sind in verschiedenen Städten.
Jede Elite-Schule des Sports fördert nur einige Sport-Arten.
Zum Beispiel gibt es in Hamburg eine Elite-Schule des Sports,
die nur diese Sport-Arten fördert:

  • Basket-Ball
  • Schwimmen.

Deshalb gehen dort nur die jungen Sportlerinnen und Sportler hin,
die besonders gut in diesen Sport-Arten sind.

Passende Themen