Dein Studentenpraktikum in der Sparkassen-Finanzgruppe

Es gibt rund 390 Sparkassen in Deutschland. Und die bieten dir vielzählige berufliche Perspektiven. Aufstiegschancen und über 320.000 Kollegen inklusive. Lust auf ein Praktikum bei uns?

Darum geht’s in deinem Praktikum

Vom Hörsaal direkt in die Praxis? Mit einem Studentenpraktikum in der Sparkassen-Finanzgruppe kein Problem! In einer Sparkasse oder einem Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe gewinnst du wertvolle Einblicke in die moderne Bankenwelt – natürlich immer passend zu deinem Studium. Du erfährst unmittelbar, wie Prozesse ablaufen, lernst zukunftsweisende Produkte und Dienstleistungen kennen und arbeitest an für dich fachlich relevanten Projekten mit.

So ein Praktikum kann aber noch mehr: Hier testest du dein theoretisches Wissen. Wende all das an, was du aus deinem Studium kennst und finde heraus, wo du gerade stehst. Was kannst du bereits? Was möchtest du auf jeden Fall noch lernen? 

Die perfekte Kandidatin oder der perfekte Kandidat

Um als Studentin oder Student mit einem Praktikum in der Sparkassen-Finanzgruppe zu starten, sind vor allem Engagement und eine hohe Motivation wichtig. Praxiserfahrung ist ein Plus, aber kein Muss. Was du sonst noch mitbringen solltest:  

 

  • Gute bis sehr gute Abitur- und Studienleistungen
  • Ebenso gute MS-Office-Kenntnisse
  • Eigenständige Arbeitsweise
  • Freundliches und trotzdem sicheres Auftreten
  • Lust auf die Arbeit im Team

So sieht dein Praktikum aus

Abhängig von deinen Vorkenntnissen und Spezialisierungen lernst du in deinem Studentenpraktikum verschiedene Geschäftsbereiche kennen. Das kann in einer Sparkasse, aber auch in einem anderen Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe sein.

Dort, wo du eingesetzt wirst, kannst du Mitarbeitern über die Schulter schauen und so live und in der Praxis lernen. Natürlich packst du auch selber mit an. Mögliche Einsatzgebiete sind unter anderem:

 

  • Firmen- und Geschäftskundenbetreuung
  • Vertriebsmanagement
  • Private Banking
  • Organisation/IT
  • Unternehmenssteuerung/Controlling
  • Rechtsreferat
  • Unternehmenskommunikation
  • Marketing

 

Natürlich wird sich dein Praktikum an deinen Studieninhalten orientieren.

Studenten-Praktika bei der Sparkasse – egal ob Pflicht oder freiwillig – dauern in der Regel drei bis sechs Monate. Dabei arbeitest du in der Regel 40 Stunden pro Woche. Wenn du mehr zur Bezahlung erfahren möchtest, erkundige dich am besten bei dem Institut deiner Wahl.

Übrigens: Manche Institute bieten auch Praxissemester oder Teilzeitpraktika an oder begleiten Bachelor- beziehungsweise Diplomarbeiten.

Noch Fragen?

Die Möglichkeiten, die du als Studentin oder Student in der Sparkassen-Finanzgruppe hast, sind vielfältig. Erkundige dich deshalb am besten bei dem Institut, bei dem du in die Arbeitswelt hineinschnuppern möchtest. Was bieten sie an? Was brauchen sie von dir?

Eine Übersicht über alle offenen Stellen für Studenten-Praktika findest du in der Stellenbörse der Sparkassen-Finanzgruppe. Wir freuen uns auf deine Praktikumsbewerbung!

Erkundige dich am besten in einer Sparkasse deiner Wahl nach den konkreten Möglichkeiten. 

Häufig gestellte Fragen

Wir suchen motivierte Nachwuchskräfte mit hoher Leistungsbereitschaft, die erfolgreich sein wollen. Du benötigst eine selbstständige, zuverlässige und zielorientierte Arbeitsweise. Soziale Kompetenz, Teamorientierung, gute kommunikative Fähigkeiten und ein überzeugendes Auftreten sind essenziell. Wenn du zusätzlich ein großes Interesse an der Finanzbranche hast, bist du bei uns richtig.

Gute bis sehr gute Studienleistungen und stabile MS-Office-Kenntnisse werden ebenfalls vorausgesetzt.

Praxiserfahrung ist natürlich immer von Vorteil, jedoch keine zwingende Voraussetzung.

Manche Institute bieten die Begleitung zu Bachelor- Master- oder Diplomarbeiten an und sind unter anderem bei der Themenwahl behilflich.