Skulptur Projekte Münster: darum geht's

Neben der Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Skulptur ist das Ausloten der Möglichkeiten von Kunst im öffentlichen Raum das übergreifende Thema aller Skulptur Projekte. Darüber hinaus ist jede Dekade von eigenen Fragestellungen geprägt.

Die fünfte Ausgabe der Skulptur Projekte Münster nimmt sich Themen unserer globalen Gegenwart an. Wie werden Körper, Zeit und Raum in Zeiten zunehmender Digitalisierung erfahren, welche Folgen hat die schleichende Aufhebung der Grenze zwischen analoger und digitaler Welt und die damit einhergehende Verschiebung des Öffentlichen und Privaten?

Rund 35 neue Arbeiten entstehen, darunter Installationen, aber auch Projekte aus dem Bereich des Performativen.

Die Skulptur Projekte Münster 2017 sind großzügig im Außenraum der Stadt verteilt, sodass sich ihre Besucher auch außerhalb des touristischen Stadtkerns bewegen. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur, einer der zentralen Standorte der Ausstellung, wird durch das dort angesiedelte Programm auf seine Struktur, Funktion und Wirkungsmöglichkeiten hin befragt und erfahrbar gemacht.